A-Wurf 4. Woche

STIPATOR FRANCORUM

Weiter geht es hier mit der 5. Woche.


In der 4. Woche haben unsere Zwerge wieder 47% zugenommen (Ø: +801g)

ihr aktuelles Gewicht liegt zwischen 2.390g - 2.590g

Fr. 01.04.2016


Heute war der 2. Kontrollbesuch vom Zuchtwart des RZV. Das Ergebnis lässt sich mit einer Originalaussage am besten zusammenfassen: "Hübsche Welpen!"

Jeder einzelne Zwerg wurde wieder penibelst untersucht. Dabei gab es diverse Tips und Informationen. Die hovawarttypischen Marken z.B. werden sich in nächster Zeit noch deutlicher ausprägen - auch bei dem momentan etwas dunkler erscheinenden Santo und der Amy.


Als weiteres Tagesereignis wurde heute das umzäunte Außengehege offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Das Rasengelände mit geschütztem Unterschlupf (ständig offer Zwinger sowie Garage) bietet den Kleinen viel Abwechslung: Neben verschiedenen Untergründen (Rasen, Sand, Platten, Noppenboden) lernen sie hier vor allem die Natur mit ihren Geräuschen und der unterschiedlichen Witterung kennen und darüber hinaus noch die diversen Aktivitäten der Nachbarn.

Unsere Racker sind hier zunächst nur tagsüber und das unter ständiger Überwachung.


In Internetforen kursieren immer wieder Gerüchte, wonach Welpen von Greifvögeln geholt wurden.

Wie hoch der Wahrheitsgehalt ist, lässt sich schwer überprüfen. Der einzige heimische Greif, der dafür in Frage käme, wäre der Habicht, der auch Säugetiere bis 3,5 Kg schlägt.

Mit rd. 15.000 Brutpaaren in Deutschland ist die Gefahr überschaubar - aber totzdem bleiben unsere Lieblinge nicht ohne Bewachung.

Wer käme für diese Aufgabe besser in Frage als Mama Easy. Es ist einer ihrer weniger angenehmen Charakterzüge, dass sie alle Vögel ab Taubengröße erbarmungslos jagt (aber nie fängt).

Diese unschöne Angewohnheit haben bereits viele Wildgänse, Graureiher und Störche in unserer Region kennengelernt. Und auch Schwäne mussten entsetzt feststellen, dass die Flucht ins Wasser noch lange nicht die erhoffte Rettung bedeutet.


Besuch kann kommen.


durch Anklicken läßt sich das Video vergrößern

Do. 31.03.2016


Neue Impressionen aus dem Welpenzimmer


Keine Sorge, wir haben gut darauf geachtet, dass bei dem begeisterten Spiel mit der Luftpolsterfolie nichts im Magen landete.


durch Anklicken lassen sich die Videos vergrößern

Mi. 30.03.2016


Die Zwerge wachsen und gedeihen prächtig und erkunden ihre kleine Welt mit voller Neugier.

Dabei wird Alltägliches zum spannenden Spielobjekt. Deshalb kommen jeden Tag neue unbekannte Gegenstände ins "Gehege", um den Rackern viel Gelegenheit zu geben, Neues zu erforschen und ihre Ängste zu verlieren.


durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Di. 29.03.2016


Hurra - heute gab es das erste mal Nachschlag.

Wie es aussieht sind wir an die Kapazitätsgrenze unserer "Melkkuh" Easy gelangt. Um das weitere Wachstum der nicht mehr ganz so Kleinen sicherzustellen, wurde jetzt erstmals zugefüttert mit Welpenmilch. Den Zwergen hat es geschmeckt - wobei wir an den Tischmanieren aber noch arbeiten müssen.

durch Anklicken lassen sich die Videos vergrößern

Mo. 28.03.2016 (Ostermontag)


Der erste Welpe hat sein Geburtsgewicht vervierfacht.


Mittlerweile wird unsere redaktionelle Arbeit immer öfter systematisch von dunklen, subversiven Kräften sabotiert. Kaum im Freigehege - schon stürzen sich  tollkühne Racker auf die herunterhängende Kameraschlaufe und zerren mit ihrer hovawarteigenen Hartnäckigkeit und unter Einsatz ihres ganzen Gewichts daran. Anscheinend sind Paparazzis hier wenig willkommen.


Auch andere alltägliche Gegenstände wie der Rest einer Toilettenpapierrolle werden schnell offiziell zum Spielzeug umdeklariert. Die Kleinen gieren förmlich nach neuen Reizen und vorallem nach viel Streicheleinheiten.

Diese Kuscheleinheiten können aber mit unter auch mal unangenehm sein. Die zunehmende Beißkraft und die durchgebrochnenen kleinen, spitzen Zähnchen sind nun schon intensiv zu spüren.


Die Zwerge haben beim Laufen bereits eine beachtenswerte Sicherheit erlangt und erklettern nicht nur Handtuchberge sondern auch katzenartig unsere Arme und Beine, um in unserem Schoß einen kuscheligen, geborgenen Schlafplatz zu finden.

Lediglich beim sich kratzen kann es schon mal passieren, dass der auf 3 Beinen stehende Zwerg sein Gleichgewicht verliert und unsanft zur Seite kippt.


ad Videos: leider dürfen wir einige der heutigen Videos hier nicht zeigen, da im Hintergrund Radio Bayern3 spielte und die       

                     entsprechende Musik urheberrechtlich geschützt ist.


durch Anklicken lassen sich die Videos/Bilder vergrößern

So. 27.03.2016


Nach dem morgentlichen Wecken strecken die müden Krieger zunächst noch ihre Glieder, um dann langsam zum obligatorischen Toilettengang aus der Wurfbox hinauszuwanken. Einige drehen sich aber lieber noch einmal um und versuchen einfach weiterzuschlafen (siehe Video 1).


Auch wenn die Kleinen Zwerge noch viel schlafen, so zeigt sich bereits jetzt, dass sie alle keine Schlaftablette sind. In den immer länger werdenden Wachphasen sind sie sehr aktiv und zeigen schon hovawarttypisches Spielverhalten wie man in den angehängten Videos sehen kann.


Easy hat angefangen ihre jetzt 3 Wochen alten Welpen zu erziehen - wie es aussieht ist sie eine strenge und konsequente Mutter. Wer sich nicht durch ihr warnendes Knurren beeindrucken lässt, läuft schnell Gefahr auch einmal gezwickt zu werden.


durch Anklicken lassen sich die Videos vergrößern

Sa. 26.03.2016


Heute haben wir das frühlingshafte Wetter genutzt für einen ersten Ausflug der gesamten Bagage in den Garten.

Schon die wärmende Sonne auf dem schwarzen Pelz war etwas total Neues für die Kleinen. Hinzu kamen die unbekannten Geräusche der Vögel und der sanfte Wind.

Nur sehr zaghaft wagten sich die ersten Mutigen aus dem Schutz der Gemeinschaft und der  bekannten Wanne. Aber schaut am besten selbst in unserem Video.


durch Anklicken lassen sich die Videos/Bilder vergrößern

Über die 3. Lebenswoche kann man hier nachlesen.

© Hovawarte ex STIPATOR FRANCORUM

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Akzeptieren