So geht's weiter

STIPATOR FRANCORUM

Hier zeigen wir Geschichten/Bilder/Videos unseres A-Wurfs

nach Abgabe in die neuen Familien.

 

 

Mittlerweile hat Addy (Attila) seine eigene Homepage.

Sa. 18.08.2016

 

Rocky macht Urlaub am Meer und sendet uns schöne Grüße.

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder/das Video vergrößern

Sa. 13.08.2016

 

Bei traumhaftem Wetter trafen sich Mama Easy und Papa Cooper mit 4 ihrer schon recht groß gewordenenen Welpen. Nach einem gemeinsamen Spaziergang mit 12 Personen durch die kühlenden Wälder des südlichen Spessart ging es zur Erfrischung an den Main. Während sich die Zweibeiner bei Bier und deftigen Speisen angeregt unterhielten, erkundete die vierbeinige Meute die angrenzende Mainaue.

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Mo. 1.08.2016

 

Die Zeit läuft...

 

Der Rocky hat uns ein paar Bilder von seiner Welpenschule zugeschickt. Er macht da ganz toll mit.

 

Wir haben in der Zwieschenzeit spontan Assanto und Aro besucht. Das hat sehr viel Spaß gemacht.

 

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Easy mit Assanto

Rocky (Achilles)

Easy mit Aro

Mo. 18.07.2016

 

Unsere Kleinen werden sehr vielseitig geprägt und ausgebildet.

Addy zum Beispiel zeigt großes Interesse am Tanzen.

 

P.S.: da bei Videodreh Arbeit das Radio im Hintergrund lief, musste bei veröffentlichung leider der Ton aus bleiben.

Di. 13.07.2016

 

"Hallo Leute ich bin´s wieder Euer Addy

Also zuerst muss ich Euch mitteilen, dass es jetzt der letzte Kurzbericht von mir ist, den ich auf www.stipator.de veröffentliche. Und wisst Ihr warum? Weil ich nun ein Junghund bin, die schöne Welpenzeit ist vorbei, und somit habe ich mir gedacht, ich kann bestimmt auch Internet, also werde ich auch eine eigene Homepage machen, nämlich unter meinem Namen: hunnesattila. Wenn ich die denn am Laufen habe sage ich Euch dann kurz Bescheid.

Aber nun möchte ich Euch noch kurz von einem super schönen Ausflug berichten. Meine Zweibeiner kennen ja überall so viele von ihresgleichen, am Wochenende sind wir an einen Ort hingefahren, wo wir wieder tolle Erlebnisse mit ausgesprochen netten Zweibeinern hatten. – Als erstes wurde Balou besonders begrüßt und begutachtet. Es stellte sich dann für mich heraus, dass wir in Balou´s alter Heimat waren. Die Zweibeiner haben neben einer jungen Hovi Dame namens „Malou“ (Nachfolgerin von Balou´s Mama) noch einen „Berger de Pyrènées“ einen lustigen kleinen Hund. Und was ganz ganz interessant war: Laufenten, Hühner und Vierbeiner mit ganz langen Beinen, und seltsamen Pfoten, sie werden „Huf“ genannt, ich habe gelernt, dass das Pferde sind. Ihr könnt Balou´s Herkunftsort gerne unter: willis-kleintierranch.de anschauen. – Also der Garten, wo wir uns aufhielten war für mich total spannend und es gab viel zu entdecken! Die Zweibeiner, die da rumstanden und saßen, die störten mich gar nicht, sie waren alle nett und haben uns ab und zu gestreichelt. Nach einem Spaziergang wurden Balou und ich dann in eine große Box mit Stäben gebracht, die Zweibeiner dachten wohl, wir hätten sonst zuviel Stimmung gemacht. – Klar ich wäre gerne mit den Laufenten um die Wette gelaufen oder mit dem Schweif von den Pferden gespielt, aber eben….. Futter, Knabberknochen und Wasser haben wir natürlich alles bekommen und viele Leute haben uns an der Box besucht und gestreichelt. – Als dann ganz spät alle Leute weg waren, und die Musik aus war, haben wir dann dort geschlafen. Die Nachfolgerin von Balou´s Mutter und der kleine lustige Hund haben uns die Box für eine Nacht überlassen. Es war gemütlich da, und mit Balou an meiner Seite ging alles gut. Wir haben toll auf die Pferde und all die anderen kleineren Tiere aufgepasst. Willi, das Herrchen von den Tieren, kam am nächsten Tag und lobte uns, wie toll wir es doch gemacht haben. – Unsere Zweibeiner waren noch nicht erschienen. Komisch. Aber erstmal hat es mich nicht gestört, es gab sehr viel zu entdecken, denn Willi hat die Box aufgemacht und wir konnten die Freiheit genießen :-) Auf meiner Erkundungstour habe ich Futter entdeckt!!! Es schmeckte etwas seltsam und später erzählte der Willi mir, dass das Hühnerfutter sei!!! Mir hat es aber auch geschmeckt. Die Ranch ist schon was tolles, da gibt es viele Tiere, die man erstmal beobachten kann, vielleicht würden sie auch mit mir spielen, aber erstmal hab ich sie nicht dazu aufgefordert. Zu meinem großen Erstaunen haben die Pferde eine große Wanne mit viel Wasser in Ihrem Gehege, das fand ich praktisch, ich hab dann dort meine Morgentoilette gemacht. Einfach einen Satz hinein und schwupps war ich sauber. Es war auch total erfrischend an diesem sonnigen, warmen Morgen. Ich werde es meinem Herrchen erzählen so eine Badebox brauchen wir für mich und meinen Senior-Kumpel auch, denn wenn es nun öfter so schön warm ist, wäre das eine coole Sache. Apropos Anschaffungen: das nächste Gefährt sollte eine Kutsche sein! Ich habe gesehn, dass dieser lustige kleine Berger de Pyrènées auf ein Fahrzeug mit 4 Rädern gesprungen ist und gewartet hat. – Eigentlich wäre ich auch gerne zu ihm hochgesprungen, aber er hat mich nicht eingeladen, und ich habe gehört, dass er schon, wenn er was nicht mag, ziemlich laut bellen kann. Weil an diesem Fahrzeug kein Motor ist, werden Pferde davor gespannt, und man nennt es eben Kutsche. – Also wenn mein Herrchen nun eine Kutsche kauft, dann bräuchten wir nur noch Pferde und mit mir und Balou und ein paar Laufenten, wären wir auch schon bald eine Kleintierranch. Also ich wäre da voll dafür zu begeistern. – So ich entwerfe nun meine Homepage – lasst es Euch gut gehen. Bis bald!! Ich übergebe an Balou :-)

Hallo Leute, ganz kurz Euer Balou ist hier. Ja, es war ein wunderschönes Erlebnis in meiner Heimat! Ganz liebe Leute und voll entspannend mit all den Tieren. Aus dem Zwinger heraus all das gemütliche Treiben zu beobachten! Und auch ein wichtiges Erlebnis für meinen (kleinen) Feger, mal nicht unserem Zuhause zu übernachten, sondern in dem Zwinger an meine Seite gekuschelt. Das passiert ja schon mal, wenn unsere Zweibeiner für ein paar Tage weg fahren und wir in eine Pension gebracht werden. – Addy hat sich gut gemacht und gar nicht rumgejault, klar, ich war ja bei ihm. Am frühen Morgen war er wohl ein wenig vorwitzig und hat sich sogar getraut in eine Pferdebox reinzugehn, zum Glück sind die Pferde da an junge Hunde gewöhnt, denn keins hat nach ihm ausgetreten…. – auch nicht als er in deren Wasserwanne gesprungen ist!!! – so ist sie halt die Jugend. Nun bin ich froh, dass er sich erstmal um dieses neue Ding da kümmert, die Homepage. Das soll er mal machen. Wenn Ihr die mal besucht, wird er sich bestimmt freuen! - Ich kenne mich nicht aus mit so modernen Sachen, er kann mich da nicht um meine Hilfe bitten. Aber so wie ich ihn einschätze, schafft er es schon, Addy der Entdecker :-)

Ein freundliches Doppel Wuff aus dem Oberfränkischen

Eure beiden Hovi`s

Addy & Balou"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Do. 07.07.2016

 

"Hallo Leute ich bin´s schon wieder Euer Addy.

Gestern ist wieder sooo viel passiert, ich will es Euch kurz berichten.

Vorweg schon mal, ich habe ein neues Transportmittel für mich gefunden (ich hoffe mein Herrchen kauft es mir mal), nämlich ein großes Brett mit Rollen und für die Zweibeiner einen Halter, wo sie mich schieben können. Nein, ihr müsst jetzt nicht denken, ich wäre faul oder bequem, nur nach der Hundeschule, da wo ich die ganzen Kumpels immer aufmische, danach bin ich schon ziemlich erschöpft, und könnte dann so ein Rollbrett – die Zweibeiner haben das im großen Baumarkt und nennen es „Einkaufswagen für sperrige Teile“ dann könnte ich es gut gebrauchen. Oder ich denke auch an meinen Senior-Kumpel, den Balou, für den wäre es vielleicht auch eine gute Investition :-) Der ist übrigens seit meiner Anwesenheit in der Familie fitter geworden, er läuft ganz schön flott hinter mir her, wenn wir zusammen nachts mit den Zweibeinern im Wald spazieren gehen.

Gestern hab ich ihm mal was gezeigt. Ihr wisst ja die Geschichte mit den fliegenden Würmern die Lampen haben. Also gestern waren nicht so viele Lampen an wie die Nächte zuvor, aber einen Glühwurm wollte ich kurz mal mit der Schnauze runterholen und ihn dem Balou vorstellen, aber ich hatte ihn noch grade nicht in der Schnauze, schwupps war das Licht aus…. :-( blöde, das die mal eben das Licht ausmachen können, das wusste ich auch noch nicht. Und nicht mal meine Zweibeiner kannten das, ich hörte nur wie mein Frauchen das schlaue Herrchen fragte wie das geht, der meinte, dass das irgendwie elektrisch passiert. – und ich hab bis jetzt gedacht, das elektrisch mit Kabel ist…… die liegen in meinem Haus ja rum…. Und die Würmer fliegen ohne Kabel und doch elektrisch??? Es gibt noch viel zu lernen.

Was ich nur hoffe, dass die Würmer heute Abend nicht so schnell das Licht ausmachen wie gestern, nach dem EM-Fußballspiel von Wales – Portugal. – Ich freue mich auf die nächsten Erlebnisse, jetzt erstmal erhole ich mich vom gestrigen Tag und übergebe an Balou.

Hallo zusammen ich bin´s Euer Balou.

Ja, so ein Feger (klein ist er ja nicht mehr) hält ganz schön fit :-) Übrigens nicht gerecht finde ich, dass die Zweibeiner sich immer freuen, wenn der gewogen wird und pro Woche ca. 1 kg zunimmt…. !!! Wenn das mit den Zweibeinern so wäre, ich glaube da würden die nicht so glücklich sein und bei mir meint Herrchen ja auch ab und zu „Dickerchen“ sagen zu müssen…. :-( Ich glaube, all das Gemüse, das Frauchen auf das wenige Trockenfutter packt, gibt mir die wenigen Pölsterchen. Und man weiss ja nie, falls mal schlechte Zeiten kommen. Frauchen sagt in letzter Zeit oft, dass ich mich gut gemacht habe und fitter bin, und das stimmt auch.

Lustig ist auch, was der Addy alles so entdeckt, mal war es eine Blindschleiche, mal n toter Frosch, nun die Glühwürmchen, bin mal gespannt, wann er mir zeigen will, dass Hund Katzen jagen kann…. Seit wir hier wohnen, hab ich noch nie eine im Garten gesehn, vielleicht liegt es auch am Zaun, der um das Grundstück drum rum ist…. Es bleibt spannend.

Ein fröhliches Doppel-Wuff aus dem sonnigen Oberfranken

Addy & Balou"

durch Anklicken lässt sich das Bild vergrößern

Mi. 06.07.2016

 

"Hallo Leute ich bin´s wieder Euer Addy.

Ich will nur kurz berichten, dass es mir trotz dem warmen Wetter sehr gut geht!

Frauchen nimmt ja gerne gute Tipps an. Das war ja so einer mit dem grünen Ball (Wassermelone). Nun hat es auch Herrchen gelernt, dass wir – mein Senior Kumpel Balou und ich, das sehr gerne zwischendurch als Abkühlung mögen. Als er sich im Garten von der Arbeit erholte, bot er uns dann diese Leckerei an, und er staunte nicht schlecht. Klar hätten wir die Melone mit ihm geteilt, aber er hat lieber was Kühles aus der Falsche getrunken :-)

Dann heute, es scheint wieder ein sonniger, warmer Tag zu werden, hat mein Frauchen einen „Regenspender von unten“ sie nennt das „Rasensprenger“ vor die Blumen gestellt. Da ich per Zufall auch im Garten war, hab ich mal getestet, wie das Wasser denn schmeckt. Erfrischend!!! Wer das seinen Vierbeinern gönnt ist nett!!! Ich sage Euch, einfach die Schnauze aufmachen und reinregnen lassen…. Toll!!! Danach ist man zwar vorne sehr nass, aber ich bin ja nicht empfindlich. So ne erfrischende Dusche von unten, das ist eine gute Erfindung für uns Hunde! – Balou hat es gar nicht mitgemacht, der ist im Haus geblieben, ich glaub ich hab es Euch schon mal gesagt, die Senioren brauchen halt was mehr Ruhe.

Ein fröhliches Doppel-Wuff aus dem sonnigen Oberfranken

Euer Addy & Balou"

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Fr. 01.07.2016

 

"Hallo Leute ich bin´s wieder mal Euer Addy.

 

Ich bin zwar „hundemüde“ aber heute, da hat Frauchen so viel mit mir gemacht, ich muss mal wieder berichten. Frauchen meinte wieder sie müsse die Fenster putzen. Also, hab ich, weil ich sie ja nicht gerne immer alleine arbeiten lassen will, ihr geholfen. Bei der großen Tür zum Garten ist es ja praktisch. Sie putzt von innen, und ich kann das gleiche mit meiner Zunge von außen machen. Es war ihr aber nicht sauber genug, also hat sie NEIN gesagt. Ich habe ja schon gelernt, wenn dieses Wort kommt, ist es nicht schlau, wenn ich bei der Aktivität weitermache. Zum Glück lag im Garten mein Knochen, da konnte ich mich dran vergnügen. – Später auf dem Spaziergang hab ich angefangen, alle Blätter, die da auf der Straße rumliegen zusammenzusammeln. Nach einigen hatte ich Probleme, die in meiner Schnauze festzuhalten, und alle flogen weg. Doof. Nix geworden mit meiner Blätter-wegputz-Aktion :-(

Danach hat Frauchen mich in das Auto gepackt und ist mit mir weggefahren. Und zwar an einen ganz unheimlichen Ort. Da wo wir parkten, da war ja alles noch ok. Sie hat mich aus dem Auto gehoben, und zusammen sind wir zu einer Sitzbank gegangen. Ich hab mich brav neben Frauchen gesetzt, es war erst etwas langweilig. Und es roch da sehr komisch und laut war es auch. Dann kamen ein paar Leute, fanden mich wieder süß, aber gingen weiter. Wir sind dann etwas rumspaziert und ich sage Euch dann ist etwas passiert, was mir fast das Herz zum Stillstehen gebracht hat!!! Wir sind über so komisches Eisen in der Straße gegangen, und direkt neben uns die ganz ganz großen Autos mit vielen Rädern. Das hat ja vielleicht gescheppert! Ich habe wieder mal einen riesen Satz zur Seite gemacht, wenn Frauchen mich nicht an der Leine geführt hatte, wäre ich wohl zwischen die riesigen Räder gekommen. Zum Glück passt Frauchen immer gut auf mich auf, und ich gehorche auch, wenn wir zusammen spazieren gehen. Es lohnt sich!!!

Danach setzte sich Frauchen wieder auf die Sitzbank und ich legte mich zum „erholen“ erstmal unter die Sitzbank mit Frauchen. Aber es ging nicht lange, da kam ein Ungetüm daher!!! Ich sage Euch, wenn ich bis vor kurzem Respekt hatte vor Autos, dann liebe ich nun Autos…. Das, was da angedonnert kam, war eine Eisenbahn! – Deshalb auch das Eisen in der Straße. Es quietschte und dröhnte, und dann stand das Teil still. Es machten sich Löcher auf, da kamen auf einmal Leute raus, gingen an uns vorbei, die Löcher gingen zu, und die Eisenbahn quietschte wieder weg. – Gut, dann hab ich mich aus meinem Versteck wieder neben Frauchen gesetzt, und war froh, dass sie nicht mich einfach verlassen hat. – Aber ich glaube sie mag mich ganz gerne, und würde mich nicht einfach so verlassen :-)

 

Danach sind wir wieder mit dem tollen, leisen!!! Auto weggefahren um noch ein Abenteuer zu erleben! – Frauchen hat ja heute den Putzfimmel und hielt bei einem Haus, worin es regnet.

Ich durfte natürlich aus dem Auto raus, wir haben uns vor das Haus gesetzt – ich hab mich hinter dem Frauchen versteckt! – und dann hat es plötzlich auf das Auto geregnet, obwohl überall sonst die Sonne schien. – die Zweibeiner haben echt komische Sachen. Zum Glück brauche ich nicht so eine „Waschanlage“ für mich. Ich putze mich schon selber.

Nun muss ich mich erstmal von den Erlebnissen erholen, leg mich gleich auf meine Kuscheldecke hinter der Eingangstür und warte bis Herrchen nach Hause kommt, der wird wohl hoffentlich nicht so wilde Sachen mit mir machen…. Wenn Balou mag kann er noch berichten.

Ja, ganz kurz ich bin´s Euer Balou.

Ja es ist einsam zu Hause wenn Frauchen mit Addy alleine weggeht, aber es ist lustig, was der kleine Feger alles so erlebt in seinen jungen Tagen :-) Na, das Leben ist kein Ponyhof. Ich hatte in meinen frühen Jahren 2 junge Kinder um mich drum rum, da war auch immer Jubel und Trubel. Nicht so ein geordnetes Leben wie ich es dem Addy heute biete. Der soll sich mal nicht so anstellen, wenn Frauchen was mit ihm unternimmt, ist das schon sicher!

Euch allen ein chilliges Wochenende und ein freundliches Doppel-Wuff aus dem sonnigen Oberfranken

Addy & Balou"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Mo. 27.06.2016

 

"Hallo Leute ich bin´s wieder Euer Addy.

Ja am Wochenende, da sind wieder ganz viele Sachen passiert. Also als erstes, Herrchen ist ja schon mal ganz nett und bringt Frauchen Blumen mit nach Hause. Das freut Frauchen ganz ganz doll und er ist bestimmt auch froh, wenn sie sich freut. Also habe ich mir gedacht, ich könnte auch meinem Frauchen eine Freude machen. Als die mit ihrem Besuch oben auf der Terrasse gesessen haben, bin ich im Garten rumgeschlendert, und hab da so schöne bunte Blumen im Kasten gefunden. Die wollte ich dem Frauchen schenken. Aber was glaubt Ihr? Die hat sich gar nicht gefreut, -vielleicht weil ich direkt das bunte Zeug in die Schnauze nahm, und nicht so wie Herrchen ihr das im Topf gebracht habe? Wenn ich nur wüsste, wie ich ihr ne Freude machen könnte… :-(

 

Dann bin ich mit Frauchen ganz alleine nachts den letzten Abendspaziergang im dunklen Wald gegangen. Herrchen saß mit dem Besuch zu Hause. In meinem Lieblingswald ist das ja auch kein Problem, Frauchen kennt sich da aus, und ich natürlich auch bestens. Aber ich sage Euch…. Ganz ganz plötzlich flogen da ganz kleine Lämpchen rum….. die flogen auf mich zu, als wollten sie mit mir tanzen, dann flogen sie schnell wieder weg und hoch und runter und munter so weiter. Das komischste an dem Ganzen, da hörte man nix von dem Motor, der das ganze zum Fliegen gebracht hat. Also mir war das so ungeheuerlich, dass ich ganz ganz schnell ein paar Schritte rückwärts gemacht habe. Ich weiss nicht, ob Frauchen vor sich her geträumt hat, aber erstmal war sie erstaunt, dass ich den Rückwärtsgang eingeschaltet hatte….. Dann hat sie die tanzenden Lichter auch gesehn, und mir erklärt, dass das Glühwürmchen seien. OK ich verstehe „Würmer, die glühen!!! Aber bitte: warum fliegen denn die Würmer plötzlich, und wieso mit Lampen? – Komische Welt, dem Frauchen darf Hund keine Blumen schenken, und die Würmer fliegen in der Nacht mit Lampen…

 

Dann war ich auch noch mit Frauchen bei der netten Frau mit dem weißen Kittel, die mich ab und zu untersucht. Also der hab ich, als ich in das Untersuchungszimmer kam, erstmal gezeigt, wo der Schrank mit den Leckerli´s ist. Sie lachte und sagte: „ Ja, gut gemerkt, Du kriegst dann was, wenn wir fertig sind!“ dann sagte sie zu meinem Frauchen ich sei „sehr sehr schlank“ und dürfe gerne etwas mehr zu futtern bekommen. – Das ist echt eine schlaue Frau!!! Mein Frauchen erzählte da ganz stolz, dass ich Wassermelone fresse, darauf staunte die Frau im Kittel. Das Gleiche ist mit Frauchen passiert, denn ihr wurde gezeigt, dass ich schon 2 neue Zähne habe, vorne oben. Aber ich muss meine Zweibeiner verteidigen, die sind ja keine Zahnärzte für Hunde, und ich habe außer dass ich alles am liebsten anknabbern würde auch nicht rumgeweint beim Zahnwechsel. – die Zweibeiner geben mir einen anständig großen Kauknochen, und mit Balou hab ich mich auch geeinigt, einer ist für mich, der andere ist für ihn. Wir müssen halt nur schauen, wer welchen nimmt.

 

Anschließend sind wir noch zu meinem Lieblingseinkaufsgeschäft gefahren. Da hat Frauchen dann ein paar neue große Knochen gekauft. Doof in dem Laden ist, da sind soooo viele tolle leckere Sachen direkt vor meiner Schnauze, aber ich darf nicht testen ob sie mir schmecken würden. Frauchen ist da strikt dagegen. Dafür sind da viele Zweibeiner, die mich süüüüüß finden, und streicheln. – Wenigstens etwas.

Dann haben Balou und ich noch mit Herrchen im Garten mit dem Tunnel gespielt. Wir wollten mal gucken, ob ich immer noch durchpasse, denn alle sagen ich wäre schon groß geworden. Nun ja, 16 Wochen alt, da war genug Zeit zum Wachsen. – bald bin ich ein Junghund! Ich freue mich auf die Zeit, dann muss ich dann vielleicht nicht mehr so viel Angst haben vor den fliegenden Würmern und nicht mehr jeden Tag so viel lernen….

Ich übergebe an meinen Senior-Kumpel.

Hallo ich bin´s kurz Euer Balou.

Ne, der hat Illusionen, aber ich lasse den mal im Glauben :-) lernen tut man immer, egal wie jung oder fortgeschritten im Alter Hund ist!!

Ein freundliches Doppel-Wuff aus dem sonnigen Oberfranken

Addy & Balou"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Fr. 24.06.2016

 

"Hallo Leute ich bin´s kurz Euer Balou

Ich habe heute einen ganz kühlen Tipp für Euch! Frauchen hatte über ein komisches Ding, das ab und zu „diding“ macht (Handy), eine Mitteilung von Addy´s Mutter Easy bekommen, dass Wassermelone superlecker schmeckt. Da unser Frauchen eh noch einkaufen musste hat sie sowas mal mitgebracht. Sieht aus wie ein grüner Fußball aber ist zum fressen lecker!!! Ich schick Euch nun ein paar Bilder. Lasst es Euch schmecken, wie Ihr seht, bei uns beiden herrscht Eintracht!!!

Genießt den Sommer, wir tun es auch. Addy chillt grade.

Ein gemütliches Doppel-Wuff aus dem sonnigen Oberfranken

Balou & Addy"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Do. 23.06.2016

 

Heute haben sich Rocky und Addy bei uns gemeldet.

 

Rocky:

 

"Servus, Brüder und Schwestern!

 

Hier kommen einige Eindrücke von meiner ersten Fahrt auf vielen Rädern. Laut Frauchen habe ich diese Herausforderung wieder mit Bravour gemeistert! Eben ganz der ex Stipator Francorum! 💪

 

Rasende Wau-Grüße

Euer Rocky!"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Addy:

 

"Ich bin´s wieder Euer Addy.

Es ist wieder soweit, ich hab kurz Zeit Euch von mir und meinen Erlebnissen zu berichten. Heute beim Morgenspaziergang ist mir eine unbekannte Hundedame begegnet. Die hatte einen lustigen Namen: „Amelieamelieamelieamelieamelie“ zum Glück heiße ich nur kurz und knapp „Addy“ vielleicht haben meine Zweibeiner mich bewusst nur so kurz genannt, mein Herrchen sagt immer: „ ich sag´s kein 3. Mal“ nene der sagt es noch nicht einmal 2 Mal!!

Diese „Amelie...“ war außer dem komischen Namen ganz nett, Körperlänge so wie ich, aber nur ganz kurze Beine. Die beiden Frauchen haben sich unterhalten, da habe ich gehört das „Amelie...“ schon 3 Jahre alt ist. – Da werde ich bestimmt viel viel größer :-)

 

Gestern war wieder ein schöner Tag für mich, obwohl erstmal musste ich hungern :-( nach dem Mittagsspaziergang gab es kein Fressen, d.h. für mich –„heute geht es zur Hundeschule!“ Da war es wieder ganz schön mit all den Kumpels und wir lernten, dass Frauchen nach dem Sitz oder Platz Kommando auch mal ein paar Schritte weggehen kann, ohne dass wir ihr auf Schritt und Tritt folgen müssen… sie kommt schon wieder und belohnt uns dann mit Leckerli´s. – Das schönste aber war wie immer das Spielen & Raufen mit den Kumpeln. Gestern hatten sie sogar extra für uns ein Plantschbecken aufgebaut, das fanden wir alle toll!

Diese Welpen-Schul-Besuche schaffen mich immer, wie ihr auf den Bildchen sehen könnt. Heute genieße ich mal das schöne Wetter, geh gleich mit meinem Senior-Kumpel in Garten. Frauchen will noch was mit Pflanzen machen, vielleicht können wir ihr ja helfen. Bis bald, ich übergebe an Balou.

Hallo Leute, also der kleine Feger, Herrchen nennt in immer „kleiner Pinff“ der will echt noch was werden!!! Seit ein paar Tagen gibt es für mich „rationiertes“ Futter, Herrchen meint ich müsste abspecken, sonst nennt er mich dann „mein Dicker“…… :-((( wer nennt denn seinen großen Hund schon so??? und auf dem Futter natürlich das Grünzeug. Also das Wenige was die mir geben, das fresse ich natürlich alles weg, leg mich dann zum Verdauen hin und mein cleveres Frauchen gibt den Grünzeug-Rest von Addy´s Futternapf –Grünzeug ist ja immer noch nicht sein absolut Lieblingsfressen – in meinen Napf und schwuppdiwupp steht der Kleine da und frisst genüsslich meinen Napf leer…. Er freut sich ganz doll, aus meinem Napf fressen zu dürfen, Frauchen freut sich ganz doll, dass er das Grünzeug weggeputzt hat, und ich freu mich ganz doll, wenn er mich in Ruhe lässt…… Er ist zwar lieb und nett, aber manchmal etwas stürmisch! So ist sie halt, die Jugend :-))

So, nun erstmal Mittagsruhe und Euch allen einen schönen Tag.

Ein freundliches Doppel-Wuff aus dem sonnigen Oberfranken

Addy & Balou"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Di. 21.06.2016

 

"Hallo Leute ich bin´s ganz kurz Euer Addy.

Das Wichtigste vorab: ich lebe noch!!! Ich wurde nicht von einer herunterfallenden Gardinenstange erschlagen!!! Also mein Herrchen sagt immer: im Haushalt da passieren die schlimmsten Unfälle, und tatsächlich er hat recht! Wisst Ihr, was mir gestern schlimmes passiert ist? – ich habe immer noch n Schreck in den Knochen….. Also Frauchen war ganz fleißig, sie hat die Fenster geputzt, und als sie kurz die Treppe runter ging – sie gab mir n Apfel zum draufrumknabbern – hab ich kontrolliert, ob die Fenster denn auch gut sauber geworden sind. Da hing dummerweise der Vorhang vor der Balkontür und meine Zähne (noch sind es meine 1.Zähne, aber die 2. Kommen bald) haben sich im Vorhang verfangen. Ich wollte die Zähne vom Vorhang befreien, ging n Schritt zurück und dann ist im nullkommanix der Vorhang mit der Stange und dem Stab, wo alles an der Wand befestigt war, in meine Richtung gefallen. – zu unserem allem Glück konnte ich mich vor den herunterfallenden Teilen retten, aber ich sage Euch, das hat ja vielleicht gescheppert……. So eine blöde Stange fällt auf die Fliesen (besser als auf mich) aber eben LAUT!!! Es tat mir echt in den Ohren WEH! Natürlich hat es Frauchen auch gehört, die kam in Windeseile die Treppe „hochgeflogen“ und hat nur ein Wort geschrieen: „ADDY!“ ja klar, ich weiss, dass ich so heiße, aber was kann ich denn dafür, dass die blöde Stange nicht gut befestigt war? – Nun das Thema ist durch, der Vorhang wird da nicht mehr befestigt hab ich dann gehört, gefällt mir eh besser ohne, denn da hab ich besseren Ausblick auf den Balkon. Aber eben, das Wichtigste ist, mir geht es gut, und kann Euch weiter von meinen Welpen-Erlebnissen berichten.

Ich hab Euch ja versprochen mich kurz zu fassen, deshalb ein gesundes Wuff aus dem verregneten Oberfranken und bis bald, dann wieder mehr von uns

Euer Addy"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Sa. 18.06.2016

 

Addy schreibt:

 

"Gestern gab es mal leckere Abwechslung beim „Grünfutter“ zu den Möhren was ganz rotes… Frauchen sagte da „rote Beete“ zu. Das kann sie nun öfters anbieten, obwohl „nur Trockenfutter“ wäre mir auch recht, aber „Hund“ ist ja zu Kompromissen bereit…"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Fr. 17.06.2016

 

"Hallo Leute ich bin´s wieder Euer Addy. Erstmal bedanke ich mich recht herzlich mit einem Wuff Wuff an meinen lieben Bruder Rocky, der mir auf „stipator.de“ geschrieben hat. Freut mich zu hören, dass Du auch ab und zu nicht einer Meinung bist mit deinem Frauchen :-) (Ich hoffe, dass wir die Zweibeiner noch erzogen bekommen!!!)

Dann kann ich Euch sagen, dass mein Frauchen doch ab und zu ganz komische Ideen hat. Gestern hat sie im Wald plötzlich einen ganz anderen, mir unbekannten Weg eingeschlagen, und ich sage Euch, das war anstrengend! Plötzlich lauter fremde Häuser am Rand des Weges und überall ordentlich Pflanzen, wo sehr nette Visitenkarten von anderen Hunden hinterlegt waren. - Frauchen nannte das Vorgärten - Ich durfte da auch nicht kreuz und quer laufen, sondern ordentlich (!!!) an der Leine, wie es in der Welpen Schule gezeigt wurde. Das war nun eine Straße mit Gehsteig, und da muss „Hund“ bei den Zweibeinern gehen….. Obwohl wir nach gewohnten 15 Minuten wieder bei unserem Haus waren, war ich total erschöpft, denn all die neuen Eindrücke und die schnellen runden 4 Pfoten (Auto´s) die ab und zu an uns vorbeiflitzten…. Der Wald ist mir da schon lieber, aber eben, ich muss das tun, was Frauchen will :-J

Später habe ich dann meine „Rosa“ schwimmen geschickt! Das war lustig, Balou sah dem ganzen etwas ratlos zu, ich glaube er wollte sie retten, aber Herrchen war schneller, der hatte das Gefühl, wir würden mit der Plantscherei nur „die Küche unter Wasser setzten“ :-) Was die Zweibeiner doch empfindlich sind mit Wasser….. Ich hätte an dem Wasserspielen Spaß gehabt!!!

Balou schläft schon wieder, ich glaube das Regenwetter macht ihn müde.

Also verabschiede ich mich auch in seinem Namen mit einem

unternehmungslustigen Doppel Wuff aus dem regnerischen Oberfranken in ein schönes Wochenende

Addy nebst Balou"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Do. 16.06.2016

 

Rocky:

 

"Mein lieber Addy!

 

Es ist immer wieder toll und unglaublich spannend, von dir zu lesen. Laut Frauchen bist du nämlich auch so ein Schlitzohr wie ich! 😎 Daher haben wir es beide wirklich nicht leicht (Frauchen sieht das natürlich ganz anders!).

Auf diesem Wege gebe ich dir einen guten Ratschlag, mein Freund! Mache es mir nach und setze nur diesen Blick (siehe Bilder unten) auf.

Mittlerweile weiß ich eben ganz genau, wie ich mit meinem Herzensbrecher-Blick 😍 Frauchen ab und zu doch um den Finger wickeln kann. 😇

 

Gutes Gelingen! 😉

Dein Rocky"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Mi. 15.06.2016

 

"Hallo Leute ich bin´s schon wieder Euer Addy. Ja ich schreibe schon wieder, und diesmal weil ich mich ganz doll beschweren muss. Mein Frauchen versteht mich nicht :-( Und zwar heute Morgen, sie stand an einem komischen Brett und es zischte immer (sie nennt das bügeln) da hab ich mich einfach mal so in der Küche umgeschaut. Weil meine Zweibeiner oft in einer Ecke stehen und leckere Sachen von da wegnehmen habe ich mich mit meinen Vorderpfoten draufgestellt (ich bin ja nun schon soooo groß, dass ich das kann) und kaum war ich oben, hat mein Frauchen sowas von laut NEIN geschrien, das hat mir echt in den Ohren weh getan. – dabei wollte ich doch nur gucken, was denn da oben alles so rumliegt, und eventuell mal was nehmen, damit Frauchen mich nicht immer füttern muss…..Das doofe ist, die hat nie Hausschuhe an, also konnte ich gar nicht hören, dass sie in die Küche gekommen ist, und Balou, mein Senior – Kumpel, der da lag, hätte mir auch mal andeuten können, dass ich da nicht raufgehen darf. Nun auf den Schrei habe ich keine Lust, also lasse ich das mit dem Hochklettern lieber. – Später hat es an der Haustür geklingelt, die nette Postbotin, die immer Pakete bringt war es. Ich habe laut gebellt, und Balou hat es mir nachgemacht (nun konnte ich ihm mal was beibringen), aber auch das war nicht recht. Frauchen meinte, sie würde das Klingeln hören auch ohne unsere Bellerei. – Heute ist echt nicht mein Tag, ich leg mich nun hin und schmolle…. Hoffentlich lerne ich heute in der Welpenschule, was ich besser machen kann. Es ist nicht lustig, wenn ich meinem Frauchen nix recht machen kann…

Ein Wuff von Eurem traurigen Addy

N.B. Übrigens, wer meine Post nicht mehr lesen möchte, kann sich gerne melden….. Heute nehm ich auch Beschwerdebriefe entgegen und werde an diejenigen dann nicht mehr schreiben!"

 

durch Anklicken lässt sich das Bild vergrößern

Di. 14.06.2016

 

"Hallo Leute

Ich bin´s wieder euer Addy. Jetzt erzähle ich Euch was vom Wochenende (das sind die schönen Tage, wo auch mein Herrchen zu Hause ist, und wir immer viel erleben!) Letztes Mal hatten wir wieder Besuch von Zweibeinern, diesmal Große und Kleine. Die Großen haben fast nur mit meinen Zweibeinern rumgesessen und gequatscht, die Kleinen haben viel mit mir gespielt. Im meinem Garten ist es ja nun ganz toll, weil ich ja schon so groß bin, haben meine Zweibeiner das Außengehege abgebaut, und ich kann ganz viel entdecken, jetzt ist da auch viel Platz zum Spielen!!! Bällchen haben sie mit mir gespielt und auch mit meiner „Rosa“ meinem Lieblingsspielzeug, das schubsten sie immer weg, ich hab es denen dann wieder gebracht. Selbst im Regen waren sie gerne mit mir im Garten! So Kleine Zweibeiner sind echt klasse. Die Großen finden den Regen doof, weil sie nass werden. Apropos nass werden. Wir sind dann mit dem Besuch in meine große Stadt gefahren, (die ich ja kenne, weil wir da schon oft waren) und haben ihnen auf einem kurzen Spaziergang den schönen Platz gezeigt, wo man auch Würstchen kaufen kann….. (ich hab natürlich keins bekommen….grrrr). Herrchen hat etwas entdeckt, was ich ja noch gar nicht kenne! Nämlich Wasser, das aus dem Boden heraufspritzt!

Das ist komisch, entweder kommt Wasser von oben (die Zweibeiner sagen Regen) oder es ist für mich und meinen Senior Kumpel im Wassernapf, oder noch lieber in der Gießkanne! Nun kommt es also auch noch aus dem Boden gespritzt…. Herrchen wollte, dass ich mal davon saufen gehe, ich fand das aber gar nicht witzig (vielleicht tut mir das an der Schnauze weh, oder das Wasser hebt mich in die Höhe wenn ich drüber stehe?). Ich habe dann lieber vom Boden gesoffen, es war herrlich….

Wieder zu Hause sind Balou und ich mit den Kleinen Zweibeinern und Frauchen noch spazieren gegangen (Davon wird Balou noch was erzählen).

Am nächsten Tag habe ich dann aus lauter Dankbarkeit für so viel Abwechslung mal dem Frauchen bei den Gartenarbeiten geholfen. – Sie war unten im Haus und ich habe gedacht, ich könnte mal die Pflanzen im Wohnzimmer ein wenig in Ordnung bringen….. (ich habe ihr ja abgeschaut, dass man einige Pflanzen ausrupfen muss – die Zweibeiner nennen das Unkraut - ) und habe dann auch Unkraut gerupft, im WOHNZIMMER! Als Frauchen nach kurzer Zeit hochkam war sie nicht sehr glücklich, dass ich ihr die Arbeit abgenommen habe……. Sie war stinkesauer! Ich weiss nun gar nicht, wie ich ihr helfen kann….. erstmal lasse ich es lieber sein… Nun übergebe ich das Wort an meinen Senior Kumpel, der hat auch noch etwas zu sagen….

Hallo Leute ich bin`s der Balou. Ja am Wochenende hatte ich auch wieder meinen Spaß und zwar mit Zweibeiner-Kindern. Beim Spazierengehen hat mein kleiner Kumpel nicht schlecht gestaunt, was ich alles so kann!!!

Frauchen hat den Kindern gezeigt, dass ich Kunststücke beherrsche! Ich muss mich hinsetzen und auf Befehl „linkes Pfötchen“ oder „rechtes Pfötchen“ geben. – (zu 50% klappt es) beigebracht hat mir das übrigens mein Mädchen aus der Familie – die ist leider weit weggezogen – aber ich habe mir das Kunststück gemerkt. Und mit dem Kunststück habe ich die Kinder total begeistert, die meinten sogar, dass sie manchmal links und rechts verwechseln, was ich ja auch nachvollziehen kann. Ich bin mal gespannt, ob die Zweibeiner das dem Addy auch beibringen wollen - Aber ehrlich gesagt, der hat noch viel anderes zu lernen…. z.bsp. das mit den Pflanzen….. Ich halte mich da übrigens raus, das soll mal Frauchen machen…..

Ein fröhliches Doppel Wuff aus Oberfranken

Eure beiden Hovi`s

Addy & Balou"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Mo. 13.06.2016

 

Rocky:

 

"Servus meine Freunde,

 

leckere Wau-Wau Grüße aus meinem Lieblingslädle.. aus dem Shorty's!

 

Euer Rocky"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

So. 12.06.2016

 

"Hallo Leute

Ich bin`s wieder Euer Addy. Diesmal kann ich Euch was berichten, und zwar von einer ganz langen Reise... Vor ein paar Tagen wurden Balou und ich noch vor dem Wachwerden geweckt, da durften wir kurz raus gehn, und wurden dann in das große tolle Auto verfrachtet, - ich in meine Box, (wo ich grade noch so reinpasse von der Höhe her) und Balou daneben. – dann ist der Kofferraum aber auch schon voll!!! Da wir ja noch müde waren schliefen wir auch wieder ein, irgendwann kam ein Stopp und unsere beiden Zweibeiner gingen mit uns im Wald spazieren, dann gabs was leckeres aus der Hand von Herrchen zu fressen – nicht viel aber immerhin!!! – und der Transport ging weiter. Ganz chillig eigentlich, denn ich hatte ja am Tag vorher bei der Gartenarbeit soooo viel geholfen, bin immer hinter Frauchen den Hügel runter- und wieder hochgerannt, die hat nämlich unten an unserem Zaun Pflanzen gesetzt, damit der Zaun schöner aussieht. Das war interessant, ich hab da einige Sachen gefunden, die sie gar nicht gesehen hätte. (kleine Stöckchen, ein alter Handschuh von den Handwerkern und so weiter) dass ich erstmal froh war, mich ausruhen zu können.

 

Irgendwann verließ unser Herrchen uns, und Frauchen führte uns in einen anderen Wald zum frei laufen. Es war etwas seltsam, aber mit Balou meinem Senior Kumpel zusammen muss ich nie Angst haben, der lässt mich nicht im Stich. – Dann wieder ein ganz klein wenig fressen – (Hungerkur) aber ohne Grünzeug (!!!) natürlich viel Wasser saufen, und wir fuhren weiter. Ich glaube Frauchen hatte Bedenken, dass ich mich wieder übergeben müsste (dabei hat das was mit dem Fahrstil von ihr zu tun). Wenn Herrchen fährt, und mit dem großen Auto, da wird es mir auch nicht übel. In der kleinen „Kutsche“ wo Frauchen mich immer in die Welpenschule fährt, da muss ich mich schon mal übergeben… Oder vielleicht auch, weil da viele Wendungen (Kurven) sind. Also jetzt macht mir das Fahren gar nix aus, es ist entspannt.

Irgendwann durften wir aussteigen, ich merkte, dass Frauchen da viele Zweibeiner kannte, und auch Balou war bekannt. Nur ich war neu. Ich war ganz artig, all die Zweibeiner fanden uns toll, und streichelten uns.

Ein Zweibeiner wollte mich sogar dabehalten, nur Balou und mein Frauchen wollten das nicht – und ich auch nicht.

 

Später sind wir wieder in die tolle Kutsche (Auto) eingestiegen, haben das Herrchen geholt und wieder zu unserem Zuhause gefahren. Frauchen hat nun auch anständig fahren gelernt und mit Herrchen klappt das sowieso ganz gut. Zwischendurch gab es einmal Pause um zu trinken und etwas Futter, so dass wir nicht verhungern. Als wir dann in meinem Haus angekommen sind hab ich gehört, dass wir tausend Kilometer gefahren sind an dem Tag (ich weiss gar nicht wie viele Hundeschritte das sind) und Frachen war mächtig stolz auf uns, dass es so gut geklappt hat. – Außer chillen, was haben wir denn gemacht? – trotzdem hoffe ich, dass wir erstmal wieder in meinem Zuhause bleiben, da kann man mehr „bewegen“ . …… Ich habe auch gehört, dass bald Besuch kommen wird, das wird bestimmt lustig.

 

Balou schläft noch, also verabschiede ich mich auch in seinem Namen mit

einem müden Doppel-Wuff aus Oberfranken

Euer Addy"

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Di. 07.06.2016

 

"Hallo Leute

Ich bin´s wieder Euer Addy. Seit meinem letzten Bericht hat sich wieder soooo viel ereignet, ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll. Am besten am Ende….. Also gestern, vielleicht habt Ihr es auch mitbekommen, da hat es bei uns so sehr geregnet, wie aus heiterem Himmel und das in der Zeit wo mein Frauchen einkaufen war. -Für das Frauchen ist der Regen nicht schlimm, nur mich hat sie in der Zwischenzeit an meinen Lieblingsplatz, ins Außengehege gebracht – und ihr seht es auf dem Bild…. Ich wurde „Pudelnass“. Frauchen hatte ein ganz schlechtes Gewissen – hihi – mir hat das aber nix ausgemacht, denn ich habe ja ein supertolles Fell, das mich vor solchem Wetter schützt, und ich fand es witzig, wie die Regentropfen in den Wassernapf platschten! Zum Glück hat sie mich dann nicht verhätschelt und in Tücher eingepackt…… ich hab mich einfach trockengeleckt. Ich frage mich übrigens wieso das „Pudel“nass heißt? Ich bin doch ein Hovawart!!!

 

Und es waren so neue Zweibeiner in meinem Garten. Nette Jungs, aber gespielt haben die nicht mit mir…. Nur immer am Gehege rumgegangen und ab und zu mit mir gesprochen. Ich habe mitbekommen, dass die meinen Garten eingerahmt haben mit einem komischen Material, das von einer Rolle kam, die auf dem Boden rumlag ….. (die Zweibeiner nennen das Maschendraht), und als Frauchen mich im Garten rumlaufen lies, hab ich erstmal ausprobiert, ob ich die Rolle anschubsen kann, oder gar drauf rumklettern wie im Wald auf den Baumstämmen. Hat alles nicht so funktioniert, wie ich wollte, also rannte ich nur drum rum….. Frauchen meinte dann ich würde aussehn wie „Dumbo“….. Also Ideen hat die, ich glaub es einfach manchmal nicht. – Und neuerdings werde ich auch als „Apportierhund“ eingesetzt. Frauchen hat gemerkt, dass ich eine Vorliebe für Gießkannen habe, also möchte sie nun, dass ich ihr jeweils die leere Gießkanne hinterhertrage…. Ob das wohl alles so erlaubt ist, oder soll ich doch mal besser den Tierschutzbund einschalten? So wegen „Welpenarbeit“ und so???

 

Übrigens, dass mein Senior Kumpel Balou und ich ganz liebe Hunde sind, und immer schön Platz machen (natürlich hauptsächlich dann wenn wir wissen, dass Frauchen unser Fressen zubereitet, Ihr wisst schon mit viel Grünzeug und so) und auch in der Reihenfolge wie es sich gehört, erst Balou direkt am Start, hinterher ich. Das seht ihr auf dem letzten Bildchen…..

Also Ihr seht, bei uns läuft immer was….. nun mach ich mal ein Nickerchen…. Und übergebe an Balou (der war letzthin öfters mal beim Tierarzt).

Hallo ich bin´s nur kurz der Balou. Ja, Addy plapperte es schon aus, mich hat Frauchen in der letzten Zeit öfters zu so verschiedenen weissgekittelten Leuten (Tierärzte) gebracht um mir Blut abnehmen zu lassen. Sie meinte, weil ich schon bald 12 Jahre (also für uns Hunde über 70 Jahre alt bin) müsste da mal ein großer Bluttest gemacht werden. – Die ganze Geschichte werde ich dann später mal erzählen, kurz: mir geht es super und Dank einer Tierheilpraktikerin ist nun mein Frauchen auch wieder entspannter, denn der 1. Bluttest war dermaßen schlecht, dass Frauchen sehr sehr besorgt um mich war. – ich leg mich nun in den Schatten und gönne mir auch ein Mittags Nickerchen. – Addy ist übrigens sehr folgsam, er weiss mittlerweile, dass er sich hinter mich zu legen hat, wenn auf das Futter warten, welches Frauchen für uns anrichtet….. (für meinen Geschmack könnte sie das Grünzeug weglassen, ich würde auch NUR das Trockenfutter fressen…. )

Ein fröhliches Doppel-Wuff aus dem sonnigen Oberfranken

Addy & Balou

 

P.S.:Gestern habe ich eine praktische Sache erfunden. Als ich als Gärtnergehilfe eingesetzt wurde, habe ich n kleines Löchlein in die Gießkanne gemacht. Heute bei dem supertollen warmen Wetter kann ich zwischendurch mal n Schluck von meinem Wasserspender nehmen! Prost!

Euer erfinderischer Addy"

 

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

So. 05.06.2016

 

"Servus, Jungs und Mädels!

 

Hier ein kurzes Lebenszeichen von eurem Rocky! Leider bin ich viel zu beschäftigt, um euch zu schreiben. Frauchen ist immer auf Tour und ich darf immer mit! Juhu! 😀 Am Wochenende war ich in Haltern am See und durfte dort 2 Tage mit Frauchen und einer genialen Hundetrainerin trainieren: Antje Engel! Was für ein Feger! 😍 Frauchen ist mächtig stolz auf mich, dass ich jeden Tag dazu lerne. Selbst ein riesiger Flughafen mit ganz vielen großen Schachteln auf Rädern (laut Frauchen: Koffer!) macht mir nix mehr aus. Demnächst geht es an den See und dann ab ans Meer zum Urlaub-machen, was immer das auch bedeuten mag.

 

PS: Heute waren wir wieder bei meiner Ernährungsberaterin zum Wiegen und Shoppen im Shorty's! Dort gibt es soooo viele leckere Sachen, und seit dem wilden Einkauf dort, schmeckt mir mein Essen noch viel mehr. 😋

 

Euer Rocky"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Fr. 03.06.2016

 

Addy:

 

"Hallo Leute

Mehr als 90 Tage alt musste ich werden (heute bin ich schon 91 Tage auf der Welt!!!) bevor mein Frauchen endlich entdeckt hat, dass ich total gerne Äpfel mag!!! Statt immer nur Möhren und sonstiges Grünzeug auf meinem Trockenfutter…. Und wisst Ihr was das Beste daran ist? Balou mein Senior Kumpel, der mag Äpfel überhaupt nicht, das ist gut so, denn dann meckert er mich nicht aus, falls ich mich mal an seinem vergreifen sollte. Das ist mir nämlich letzthin mit seinem Knochen passiert, er lag einfach so am Boden herum (Balou´s Knochen) und trotzdem durfte ich ihn nicht haben….. Es ist nicht immer einfach mit so einem Senior. – Aber im Großen und Ganzen ist er ganz chillig und lieb zu mir!

Euch allen ein entspanntes Wochenende, bin mal gespannt, was meine Zweibeiner mit uns machen…..

Wuff aus dem verregneten Oberfranken

Euer Addy – Balou macht Nickerchen…."

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Do. 02.06.2016

 

Addy:

 

"Hallo Leute

Weil ich nun schon etwas größer bin und gestern das 1. Mal die Welpen Schule besucht habe, dachte ich mir heute, ich könnte mal „Zeitung lesen“. – Wer in die Schule geht kann doch lesen! Zumindest wird es einem da ja beigebracht… - Frauchen war kurz vor der Haustür und hat was mit anderen Zweibeinern besprochen, also dachte ich, bevor es mir langweilig wird….. Frauchen fand es nicht toll, sie sagte, das wäre „Zeitung zerlesen“ L - Nun werde ich gleich Nickerchen machen, denn von gestern bin ich echt geschafft, 5 neue Kumpels kennengelernt, und ich sag Euch, da war was los auf dem „Hundeplatz“….. Frauchen hat gut zugehört, und mir hat es Spaß gemacht.

Ein glückliches Wuff aus dem bewölkten Oberfranken

Euer Addy"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Addy

Aro

bei dem Nickerchen zwischendurch und abendlichen Yoga-Übungen

Assanto

bei der Rasenneugestaltung

Nala

Rundum zufrieden und voll nach der Verkostung selbstgekochtes Menüs

Mi. 01.06.2016

 

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Addy:

Juhuu….. wer findet mich? Lange passe ich leider nicht mehr unter den „Platz unter der Palme“ da kann ich übrigens mein Herrchen schön „auf die Palme“ bringen, der hat nämlich immer das Gefühl, die würde gleich umfallen…

Nala

Luzi (Abonita)

Aro

Di. 31.05.2016

 

"Hallo Leute

Ich bin´s mal wieder, Euer Addy. Seit dem letzten Mal hat sich viel ereignet, ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll…

Am besten bei was positivem: Gestern, ja da hat Frauchen gestaunt!!! Auf dem morgendlichen Spaziergang führte sie uns (Balou und mich) einen Weg im Wald entlang, den wir schon lange nicht mehr gegangen sind. Es ging ein paar Stufen runter und ganz weit unten war ne schöne Stelle, wo wir uns „lösen“ konnten. Wie wir Vierbeiner das so machen haben wir noch geschnüffelt, ob da noch andere für uns interessante Kollegen ab und zu da mal sind und ihre Visitenkarten hinterlassen haben, und irgendwann hatte ich das Gefühl, weitergehen zu wollen, (ich hatte ja auch Hunger) ging zum Weg, hab nach links und rechts geschaut….. aber Frauchen war weg!!! Wie kann die nur??? Sie hat uns nichts gesagt und war EINFACH NUR WEG sowas hat die noch nie gemacht….. Hat die vergessen, dass sie uns hat? Sie sagt doch immer, dass wir 2 tolle Hunde sind….. Vielleicht hat sie einen anderen 2-beiner getroffen, und beim Quatschen uns vergessen, und einfach mit dem weitergegangen….. – aber ich hörte nix. Zum Glück war Balou mein Senior-Kumpel noch da, der schien ein paar interessante Visitenkarten gerochen zu haben, er hat noch nichts von dem Verlust bemerkt. Ich guckte nochmals mich um… aber immer noch nix. Endlich kam Balou auf mich zu, schaute sich auch um, und dann blickte selbst er mich ratlos an…. Frauchen weg? – Langsam wurde es mir zu bunt…. Ich hielt einfach meine Nase auf den Boden….. Futter finde ich auch immer, wenn ich die Nase auf den Boden halte…. Und siehe da, ich hab gerochen wo Frauchen hingegangen ist…. Wisst Ihr wohin? Hinter den ganz ganz dicken Baum der da am Wegrand steht, wenn wir zu unserem Haus gehen. Ich ging ganz schnell auf Frauchen zu, die hat weder gepfiffen noch gerufen, sondern still und heimlich hinter dem Baum drauf gewartet, dass wir sie finden. Die Zweibeiner nennen das „Verstecken spielen“ oder „Blinde Kuh“ (Bin ich nun ne Kuh?) die finden das auch witzig, wenn sie gefunden werden, aber ich fand das Spiel doof, denn ich hatte HUNGER!!!! – trotzdem es hat sich gelohnt zu suchen, denn ohne mein Frauchen würde ich ja nicht ans Futter kommen! – der Balou kann ja mal froh sein, dass er mich in seinem Rudel hat, ohne mich als Scout, wer weiss, ob der jemals sein Frauchen gefunden hätte….

Am Wochenende, als Herrchen da war, da sind wir mit dem „Auto“, -bequemes Ding, da kommt man weit weg, ohne viel zu tun!!! – weit weg gefahren. Der Spaziergang führte dann einen steilen Berg nach oben, das war lustig. Neben Balou herrennen, ihn zum Wettrennen animieren, aber offensichtlich war es ihm zu warm, also bin ich alleine gerannt. Oben durften wir aus dem „Fürstenbrunnen“ Wasser saufen, (das schmeckte aber nicht besser als das zu Hause aus dem Wassernapf oder der Gießkanne). Dieses Mal wurde auch mein Senior-Kumpel vom Herrchen hochgehoben, denn selbst er war nun mal zu klein um aus dem hohen Brunnen saufen zu können. Nun übergebe ich das Wort an Balou, meinen lieben Senior – Kumpel.

Hallo ich bin´s kurz der Balou. Ja, mit Addy hat das schon so seine guten Seiten, der ist ja ganz fit im „Fährten lesen“. Ansonsten ist er mir ab und zu schon was frech. Er meint doch tatsächlich, wenn er seinen Futternapf leer gefressen hat, könnte er bei mir noch „Reste fressen“ machen. Soooo geht das nun mal nicht. Heute Morgen hab ich ihm deutlich Bescheid gesagt, es war mir einfach noch zu früh, und Frauchen mischt ja neuerdings so viel Grünzeug auf das Trockenfutter, das macht den Magen voll, und somit habe ich noch viel Kostbares im Napf übergelassen…… aber bestimmt nicht für den kleinen Feger. Ich habe ihm ganz laut und deutlich zu verstehn gegeben, dass es MEIN Napf ist, seitdem geht er wieder in einem ehrwürdigen Abstand dran vorbei, auch ohne dahin zu gucken. – macht es gut Leute und bis demnächst!

Ein freundliches doppeltes Wuff aus dem sonnigen Oberfranken

Addy & Balou"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Addy

Addy:

Wer macht mir diese Schlafposition nach?

Nala (Amy)

Aro

Mo. 30.05.2016

 

Nala:

 

"Heute war es voll verrückt 👻👻!

 

Mein Frauchen hat mich gepackt und in so ein großes Haus 🏫 gebracht. Da sind ganz viele Frauchen 👧 und Herrchen 👦🏽 in klein drin gewesen...maan gibt es davon viele!

Aber MEIN Frauchen 😍 hat die kleinen erst mal nur einzeln an mich rangelassen und alle haben gedacht ich heiße "oh, wie süß".

Dann haben die in der Pause im Zimmer Ball mit mir gespielt und waren ganz vorsichtig (nicht weitersagen, aber da ist von ein paar auch was, aus versehen von der Brotzeit runtergefallen 😎)

Frauchen sagt ich war richtig brav und ist auch ordentlich stolz auf ihre Schüler, die sich riesig über ihren "Klassenhund" freuen

 

Aber jetzt muss ich schlafen 😴, Schule ist nämlich anstrengender als man denkt!!

 

Gute Nacht, die schlaue Nala"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Nala (Amy)

Assanto

Aro

So. 29.05.2016

 

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Nala (Amy)

Addy:

Damit niemand sich an Balou´s Futternapf vergreift, bewache ich den nun während meines Mittagschläfchens

Sa. 28.05.2016

 

Ein paar Eindrucke von Nala (Amy):

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Fr. 27.05.2016

 

"Nachdem wir von der Familie und vielen Hunden weg sind 😅 hat Frauchen mich noch zu Herrchens Arbeit gebracht (der ist nämlich so verliebt 💕 in mich, dass er nuuur noch über mich spricht), die Kollegen waren nämlich so neugierig 😜 der schwärmt immer so wie süß ich bin!

Aber der musste noch einem anderen Streichelopfer helfen, deswegen sind Frauchen und ich in die Stadt gelaufen und in einem Biergarten gestrandet. Da war der Chef total nett und hat mir den See zum trinken gebracht... Cool!

Danach war ich leider so kaputt vom Rinderohr, dass ich nicht mehr laufen konnte und das Frauchen hat mich tapfer einmal quer durch Amberg geschleppt...Die hat gaanz schön geschwitzt, mal gespannt wann die mich nicht mehr schafft 😱

Gerade waren wir draußen zum Pipi machen und ich und Frauchen haben es kaum bis zur Wiese geschafft (Frauchen weil ich so schwer war im Rucksack 😏)

Jetzt machen wir denn Rest des Tages langsam und ich hoffe Herrchen kommt bald (fand ich total blöd ihn bei den anderen weißen Leuten lassen zu müssen) und vielleicht spielt der noch was schönes mit mir!

 

Gruß, Nala"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Nala:

Ach, übrigens habt ihr mein tolles Hundemobilebild gesehen?? Da tut mein Frauchen sogar regelmäßig neue Sachen für mich dran... die ist einfach zu gut zu mir 😉

kaputte Nala (Amy)

Nala (Amy)

kaputter Addy

kaputter Assanto

Aro

In der Verwandtschaft muss auch eine Fledermaus dabei sein 😉

Damit Aro besser hört, klappt er gerne mal sein Ohr zurück 😍

Assanto

Addy

und Balou bei einem kleinen Wettbewerb: wer ist zuerst durch den Tunnel durch?

 

Do. 26.05.2016

 

Nala:

 

"Ich hab mein Frauchen zum fressen und kuscheln gern 😍 und die macht auch immer so tolle Sachen mit mir... Ausflüge in den Fressnapf 🍖 , die Stadt 🏙, Erkundungstouren in den Wald 🌲🌳, Wasser 🚣🏻, organisiert treffen mit anderen Hunden 🐶🐶, bald gehen wir mal die leere Schule 🏫 erkunden...

 

ABER 😡!!! Manchmal is die auch total doof (auf dem ersten Bild schmolle ich), weil wenn ich ihre Füße oder Hände jage (ich will ihr ja eigentlich gar nicht weh tun und spiele nur, aber die stellt sich da so ein bisschen an ...), dann nimmt die so eine eklig stinkende Flasche und schüttet sich was dahin, wo ich gerade so schön spiele... das Zeug heißt Teebaumöl und, ich sage euch... Dagegen sind Käsefüße eine reine Wohltat! Leider muss ich dann immer flüchten und warten bis es nicht mehr ganz so arg muffelt 😏 vielleicht rede ich ja nochmal mit Frauchen, damit sie das lässt!

 

Grüße, die kleine Nala"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Muss ich wirklich auch in die Menschenschule??

Ich verspreche auch, an sofort bin ich IMMER brav!

Nala mit Funny, Oma Buffy und einem Freund

Habt ihr übrigens schon mal überlegt euch ein Schaf anzuschaffen 😉?!? Das is ja sowas von toll!!

Mi. 25.05.2016

 

Addy:

 

"Hallo Leute

Wisst Ihr, was mir gestern passiert ist? ICH habe BESUCH bekommen, und zwar von meiner Mama, der „Easy“. Das war vielleicht toll!!! Und das Besondere daran, sie hat mich wiedererkannt, nachdem ich sie vor 3 Wochen verlassen habe….. Das Treffen hat sehr gut geklappt, sie durfte in mein Außengehege kommen, hat mich abgeschnuppert, und sich wohl gewundert, dass ich schon so ein großer Bursche geworden bin. ich hab sie sich umgucken lassen in meinem neuen Zuhause, und siehe da, sie hat mir direkt gezeigt, dass man alles Gemüse im Futternapf auffressen kann - mir schmeckt halt das Trockenfutter noch was besser, aber ich habe mir gemerkt, dass es nicht schlecht für die Figur ist, wenn man auch das Grünzeug frisst, die hat ja ne Figur!!! Wenn es den Wettbewerb „Germany´s next DOG model“ gäbe, da hätte sie gute Chancen auf eine Top-Platzierung!!!

Anschließend durfte ich ihr und ihren Zweibeinern meine große Spaziergang-Runde zeigen. Sie war davon angetan, ist mit mir um die Wette gerannt, (hat natürlich immer gewonnen, sie kann nämlich sehr gut und schnell rennen) und auch meine Zirkus-Baumstämme, wo ich das „Baumstamm-freilaufen“ lerne hab ich ihr gezeigt. Die ist mit einem Satz da drauf gesprungen und hat mir erstmal gezeigt, wie man da drauf schön balancieren kann, sowie am Ende des Stammes drehen, ohne runterzufallen. Toll!!!

An der großen Wiese hat sie dann gespielt, „apportieren“ heißt das, verriet mir mein Frauchen, aber ich habe erstmal zugeschaut, denn so ein Besuch von „Mama“ ist auch anstrengend, Hund will sich ja von der besten Seite zeigen. Als wir wieder in meinem Haus waren, durfte ich dann ein Nickerchen machen in meinem Außengehege – derweil hat sich mein Senior Kumpel um meine Mama gekümmert….

 

Hallo ich bin´s der Balou. Ja gestern Nachmittag hatte ich erstmal meine wohlverdiente Ruhe genossen. So ein kleiner Feger, der ermüdet mich schon manchmal. Es kam ne tolle Hundedame, die den Addy dann mal etwas unterhalten hat. – nachdem die lange unterwegs waren, kam sie in mein Haus, hat noch den Rest aus dem Futternapf weggefressen (war eh nur noch Reste an Grünzeug) und sich dann ganz artig neben ihre Zweibeiner gelegt. – ich hab ihr nämlich zum Verstehen gegeben, dass ich kein Interesse an ihr habe – das ist ein ganz junger Hüpfer, wäre eh viel zu anstrengend für mich…. Nach ner Weile gesellte sich Addy nach seinem Nachmittagsschlaf zu uns und es klappte gut. Ich habe dann mitbekommen, dass die tolle Hundedame seine Mutter ist. Na, wenn der mal so artig wird wie die, dann ist alles OK. ICH auf jeden Fall gebe mir Mühe, ihn zu erziehen.

Ein freundliches doppeltes Wuff aus dem kühlen Oberfranken

Addy & Balou"

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Di. 24.05.2016

 

Grüße von Rocky:

 

"Servus Geschwisterchen!

 

Darf ich vorstellen? Meine neuen Freunde: Lasso, Lilly und Edna! Wir toben gerne wild zusammen und Lasso passt auf uns auf! 🐶

Schade, dass ihr nicht dabei sein könnt!

Wilde Umarmung!

 

Euer Rocky!"

Mo. 23.05.2016

 

 

Addy/Balou:

"Also, wenn wir jetzt nicht bald was zu fressen kriegen, dann knabbern wir das Schweinchen „Rosa“ an…"

So. 22.05.2016

 

 

"Hallo Leute und Rocky mein geliebter Bruder (schön ein Lebenszeichen von Dir bekommen zu haben!)

Tja, mit den Zweibeinern ist es so ne Sache, die auf Trab zu halten!

 

Am Wochenende, da hab ich besonders viel zu tun, denn da ist Herrchen ja auch zu Hause. – Gestern, also am Samstag, da sind wir mal zusammen „einkaufen“ gefahren, und zwar in einen Laden, wo es total lecker roch, und alle Zweibeiner mich „süß“ fanden mich streicheln wollten, und natürlich durften. Es wurden auch viele leckere Sachen für meinen Erziehungsbeauftragten, den Balou und mich eingekauft. Am Ende hab ich dann mitbekommen, dass wir bei „Fressnapf“ waren, und vor dem Rausgehn wurde ich noch gewogen, was soll ich sagen, 10,7 kg d.h. die Zweibeiner sind nach wie vor begeistert, was für ein toller Futterverwerter ich doch bin! Wenn das so weitergeht, werde ich wohl nicht mehr lange von Herrchen abends auf den Schoß genommen…. Der meint nämlich schon, langsam würde ich ein schwerer Bursche :-o

 

Heute war Premiere, Balou, mein Senior-Kumpel und ich zusammen im „Auto“ er hat gemütlich neben meiner Box hinten Platz gemacht, und gut auf mich aufgepasst. – Wenn Balou dabei ist, muss ich ja keine Angst habe, der ist ja ein alter Hase, und weiss, dass uns nix passieren kann. Die Zweibeiner haben uns dann an ein Ort hin chauffiert, wo es total spannend war. – Die Zweibeiner nannten es „Stadt“

Als das Auto still war, durften wir aussteigen, und ich musste mal ein paar Stufen hochsteigen. Das gefiel mir gar nicht, es roch so komisch, es war glatter Boden ohne Äste und Wurzeln und keine Laubblätter, also streikte ich. Balou ist dann mit Frauchen vorgegangen, denen ist nichts schlimmes passiert, also konnte ich gut hinterher gehen. Das ganze heißt Treppenhaus, ich habe nun gelernt, dass man das Haus hochgehen kann.

Draußen war viel Lärm, aber spannend, weil viele Zweibeiner mit dünnen Beinen und zarten Pfoten (Füssen) so ein Tuch um die Beine hatten, (die Zweibeiner nennen es Kleid), was ich ja zu gerne angeknabbert hätte, nur Herrchen erlaubte es wieder nicht, und Balou hat es auch nicht interessiert. – und bevor ich Stress bekomme, lasse ich es lieber. – so und nun übergebe ich das Wort an meinen Senior Kumpel…. Der Stadtbesuch hat mich ermüdet……. Schlaft schön….

 

 

Hallo Leute ich bin´s kurz der Balou

 

Also mit dem Addy, da bleibt es spannend. Der ist ja noch so unerfahren, und wenn ich nicht aufpasse…. Heute wäre er mir bald ertrunken :-o

Beim Stadtbummel, wo es ja recht heiß war, und dementsprechend durstig wurden wir, haben die Zweibeiner uns zu einem Brunnen geführt, Herrchen hat den kleinen Feger auf den Brunnenrand gehoben, und der hat nix besseres zu tun, als den Kopf unter Wasser zu tauchen ----- Wenn Herrchen nicht aufgepasst hätte und ihn vor dem untertauchen retten konnte, wer weiss, dann hätte ich noch den Rettungsschwimmer-Hund machen müssen. – Ansonsten geht es relativ gut mit Addy, er meint zwar ab und an, jungschnöselig Bellen zu müssen, dann deute ich ihm an, dass er das lieber lassen soll, und er hört auf mich.

Mit einem müden aber glücklichen Doppel Wuff aus Oberfranken

Addy und Balou"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Sa. 21.05.2016

 

Heute haben wir unseren lieben Rocky besucht.

Fr. 20.05.2016

 

"Wau-wau Addy!

 

Du bist schon ein cooler Bruder! Jeden Tag schaue ich mit Frauchen nach, ob es Neuigkeiten von dir gibt! Es ist total spannend, von dir zu lesen und Frauchen ist anschließend immer total erleichtert und beruhigt, dass ich nicht das einzige Schlitzohr in der Familie bin. 😎 Bin auch immer ganz deiner Meinung.. nur dieses Mal, da darfst du dich überhaupt nicht beschweren. Dein Herrchen meint es nämlich echt gut mit dir! Schau bitte mal in meinem Video nach, was Frauchen mit mir anstellt! 😱 Ich wäre wirklich froh, wenn sie mir mein Futter auf der Wiese verteilen würde, stattdessen stellt sie mir diese komische Holzkiste hin und denkt auch noch dabei, dass sie mich beschäftigen kann! Pustekuchen, Frauchen habe ich es gegeben! Mit der ersten Kiste (Schwierigkeitsgrad 1) war ich nach einer Minute vertraut, Kiste 2 war in 2 Minuten bearbeitet und die Schwierigkeitsstufe 3 bereitet mir auch überhaupt keine Mühe! 💪 Und jetzt? Was will sie mir jetzt geben.. bei 3 hört der Spaß auf! Die komischen Gestalten bei Fressnapf sagten ihr, dass es gar keine Steigerung mehr gäbe! Haha.. ich bin gespannt, was sie sich jetzt einfallen lässt! 😜

 

Mach es gut, mein alter Freund!

 

Dein Rocky"

durch Anklicken lassen sich die Bilder/das Video vergrößern

Assanto

Nala (Amy)

Do. 19.05.2016

 

"Hallo Leute

Ich bin’s mal wieder Euer Addy. Also heute, da muss ich mich mal ganz doll beschweren, und zwar über das Futter. Ihr glaubt ja gar nicht, was meine Zweibeiner neusterdings so mit mir machen…. Herrchen meint seit kurzem, er könne mir das Futter so im Rasen herumstreuen und ich solle es mir dann so „erarbeiten“, wenn er „Such“ sagt. Das ist ja auch OK, wenn auch anstrengend… aber die Belohnung ist ja da, und Balou mein Senior-Kumpel, der frisst mir dabei nix weg. – Es ist so anstrengend, dass ich gestern Abend auf Frauchens Schuhen eingeschlafen bin, eigentlich wollte ich dran rumknabbern – (das hätten die Zweibeiner mir ja wieder nicht erlaubt) – Das hinterletzte aber war heute noch vor dem Frühstück!!! Weil ich ja früh morgens schon ein Loch im Bauch habe, und eigentlich fast alles fressen würde, meinte Frauchen, als sie in die Küche kam, mir mal Grünzeug aus dem Kühlschrank geben zu müssen (wo die Zweibeiner all die Pflanzen aufbewahren?!?) und ich durfte dann an einem Salatblatt knabbern…… grrrrr…. Werde ich nun zum Vegetarier erzogen??? Ich bin nun etwas geknickt und lege mich hin um zu überlegen, wie ich die Zweibeiner wieder auf andere Menuplan – Ideen bringen kann… vielleicht hilft mir Balou, ich übergebe nun das Wort an ihn… Übrigens, wer Rechtschreibfehler bei meinen Texten findet, der darf sie behalten…. Ihr wisst ja, ich bin noch jung

Hallo, ich bin´s der Balou der Erziehungsbeauftragte von Addy

Ja mit so nem jungen Feger, da ist ja immer was los. Eigentlich geht es ihm schon gut bei uns, aber ab und zu hat er so seine etwas andere Vorstellung von einem Hundeleben….. Die Episode mit dem Fressnapf, als er vor lauter Ungeduld an MEINEN Napf wollte, die kennt Ihr ja schon. – Den Clou hat er gestern beim Spazieren gehen geliefert. Scheinbar genügt ihm das, was er von unseren Zweibeinern kriegt nicht mehr. Er stöberte lange im Gras rum, kam erst als Frauchen pfiff, und hatte was in der Schnauze, was sehr komisch aussah. Aber so wie er ankam, mit fliegenden Ohren und einem Grinsen in den Augen, da war das wohl ein Erfolgserlebnis, was er da anschleppte…. Frauchen schrie auf und sagte dabei: „Iiiiihhh…. Eine Blindschleiche!!!“ tauschte die mit einem kleinen Leckerli, und schubste die „Blindschleiche“ weg. – Ich hab sowas noch nie gefressen, denn mir genügt das was im Napf ist - Was soll ich Euch sagen? Beim nächsten Spaziergang am Abend, hat der Addy die weggeschubste tote Blindschleiche wieder erschnüffelt, und dann doch weggeputzt. – bin mal gespannt was der sonst noch so alles erschnüffelt.

Dies für Heute Euch allen einen abwechslungsreichen Tag

Ein doppeltes Wuff aus Oberfranken

Balou und Addy"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Unser Aro hat heute auch etwas erlebt:

 

Heute waren wir auf Abenteuertour im Wildpark.

Dort haben wir jede Menge andere Hunde getroffen, Ziegen, Schafe, Geflügel, Rehe, Yaks, Kamele, Meerschweinchen, Papageien, Zebras, Rinder und noch 3 Dutzend andere Tierarten. Aro war zu allen freundlich, kein Gekläffe oder Gehetze. Auch die vielen Kinder auf dem Spielplatz kein Problem. Einmal musste er zeigen, dass er ein Hovi ist. Da ist eine Ziege gegen den Zaun gesprungen und Aro musste mal Bellen um zu zeigen dass es so nicht geht 😝

 

Vielen liebe Dank für den Bericht.

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Di. 17.05.2016

 

Wochenenderlebnisse von Addy:

 

"Hallo zusammen,

Also das war ja mal wieder ein vollkommen tolles Wochenende. Es fing schon am Freitagabend an, da wollten meine Leute einfach nicht Ruhe geben, blieben im Wohnzimmer, quatschten und auf einmal, ganz spät kamen noch 4 neue Zweibeiner dazu. Die nannten sie Kinder….. Mir war es dann zu bunt, ich legte mich einfach auf das Schlaffell in meinem großen Gitterhaus, das sie für mich im Wohnzimmer aufgestellt hatten, und schlief ein – denn scheinbar war mein Zimmer, wo ich bis vorgestern mit Herrchen schlafen durfte, ab sofort an die neuen Zweibeiner vergeben. Am Samstagmorgen nach dem Frühstück durfte ich den neuen 2 Beinern mit Frauchen meine Spazierrunde im Wald zeigen. Balou mein Seniorkumpel kam natürlich auch mit. Der schien die zu kennen, er bekam immer ganz viel Streicheleinheiten von den Zweibeinern, ist ja auch gut so, der ist ja nett. Mit mir aber, da rannten und versteckten sie sich hinter Bäumen und es machte echt viel Spaß, besonders der mit den langen Beinen, der ist immer mit mir vorabgerannt. Irgendwann wollten sie mich tragen, aber das kommt gar nicht in Frage. Ich rannte weg, und erst auf den Pfeifton ging ich wieder zurück. – Danach fuhren wir mit dem Auto in die Stadt…. Da ist viel los, interessant, aber im Wald ist es für mich schöner und nicht so laut.

Begeistert sind meine Leute, weil ich nun auch in dem Gitterhaus im Wohnzimmer schlafe. Und zwar durchgehend bis morgens, wenn die Sonne scheint. – Am Sonntag haben wir dann mit allen zusammen einen Ausflug auf einen Berg gemacht. Der nennt sich Staffelberg, von da aus kann man gut runtergucken. Viel interessanter für mich aber war, dass da noch andere Kollegen von mir unterwegs waren. Balou und ich durften erstmal frei laufen, die anderen waren meistens mit den Zweibeinern verbunden. Mit einigen hätte ich gut spielen können, (Balou ist ja nicht gerade so ein verspielter Kumpel) die Zweibeiner unterhielten sich auch immer kurz aber dann hieß es schnell weitergehn, denn meine Zweibeiner wollten wieder nach Hause, weil wohl Regen aufkam. – Die sind ja nicht so praktisch angelegt wie Balou und ich mit dem Fell.

Als wir dann wieder in meinem Haus waren, hatte ich keine Lust mehr mit den Zweibeinern zu spielen, ich legte mich einfach hinter den Vorhang in der Küche, da war es etwas dunkel und ich konnte in Ruhe schlafen.

Am nächsten Tag sind die 4 neuen Zweibeiner wieder weggefahren, es ist sehr schade, die waren echt nett. Nun überlege ich mir mal, wie ich meinen Seniorkumpel noch etwas aktiviert bekomme, wenn ich ihn am Ohr oder den Lefzen anschubse, kapiert er nicht so recht, was ich von ihm will, oder ignoriert mich einfach. Nur wenn ich an seinen Knochen geh, dann faucht er mich an, und böse machen will ich ihn auch nicht.

Übrigens wiege ich nun schon 9,7 kg das freut die Zweibeiner total!!!

Ein fröhliches Wuff aus Oberfranken

Euer Addy"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Mo. 16.05.2016

 

Unser Rocky schrieb heute:

 

"Servus Schwesterchen und Brüderchen!

 

Habt ihr auch immer nur Kohldampf? Da Frauchen mir so wenig zu futtern gibt, muss ich jede Chance nutzen! 😋

 

Guten Hunger!

 

Euer Rocky"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

So. 15.05.2016

 

An einem schönen Tag hat unser Rocky mit seiner Familie einen Bauernhof besucht. Dazu hat er uns viele schöne Bilder zugeschickt. Zu dem Video schreibt er:

 

"Wau-Wau Geschwisterchen!

 

Als ich auf einem Bauernhof die großen und springenden Vierbeiner (Frauchen nennt sie Pferde) sah, wollte ich ihre tollen Sprünge gleich nachmachen. Also fürs erste Mal ist es mir super gelungen. Was meint ihr dazu?

 

Wau-Wauige Pfingstgrüße von eurem Rocky!"

 

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder/ das Video vergrößern

Sa. 14.05.2016

 

"Hallo Leute

Sachen gibt`s das glaubt Ihr alle gar nicht. Heute, als ich auf dem Rasen rumspielen durfte, da kam mir so ein lustiger grauer, dicke Hund auf 2 (!!!!) runden Pfoten entgegen. Schnurgerade auf mich zu – ich bin ihm erstmal ausgewichen, hab ihn angebellt, aber der hat sich überhaupt nicht drum gekümmert. – Der hat aber auch keine Schnauze – (darum hat er wohl nicht zurückgebellt) und keine Ohren…. Der macht nur so ein komisches Geräusch, mal laut mal leise und ich glaube, dass der auch keine Augen hat, der geht auf alles zu, wenn etwas nicht weggeht, dann geht er rückwärts. Es gibt also schon seeeeehr komische Dinge. – Frauchen nennt ihn „Casimir“ und beim Nachbarn hab ich seinen Bruder gesehn, als ich eben durch den Zaun rüber geschaut habe. – Aber mir ist es im Prinzip egal, was das für ein Ding ist und wo er überhaupt noch Geschwister hat….. Hauptsache er lässt mich in Ruhe und kommt nicht in mein Außengehege (vielleicht würde er dann da mit meinen Spielsachen spielen oder gar meine Schweineknabberohren wegputzen) –

 

Euch allen frohe und entspannte Pfingsttage – wer weiss, was mir wieder so alles begegnet…..

Wuff Euer Addy"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Addy (Attila)

Nala hat sich heute auch gemeldet:

 

"Also, ich erzähle jetzt mal was!

 

Wenn meine Menschen in die komische Kiste mit den Rollen steigen bin ich immer gaaanz brav und lege mich hin. Beim Aussteigen erwarten mich dann nämlich immer total coole Sachen!!

Entweder es geht in den "Stall" mit den vielen Hunden, auf einen etwas seltsamen silbernen Tisch mit Menschen die ganz viele Leckerli haben, in sowas dass die Menschen Wald nennen (ganz große Stöckchen), auf eine Rennwiese, zu so großen Hunden die wiehern 🐴 oder zu, wie Frauchen sagt der Familie 👨‍👩‍👧‍👦...Die ist am anstrengendsten... Die wollen nämlich ständig im Garten arbeiten, aber sie finden mich auch tootal süß (sogar die, die erst ein bisschen Angst hatten, weil ich so groß werde 😜)

 

Mein Tag war heute so anstrengend, wahrscheinlich schlafe ich jetzt bis morgen früh!!!

 

Grüße (die im Auto immer brave) Nala

 

P.S.: Ui, ich habe ganz vergessen zur Familie gehört ja auch noch die Funny 🐶, mit der vertrage ich mich wirklich gut 😝 ich glaube die ist aber zum spielen zu faul!"

 

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Nala (Amy)

Fr. 13.05.2016

 

"Hallo zusammen

hier ist mal wieder was los!!! Also den Balou, den muss ich noch erziehen….. gestern, nachdem ich –versehentlich(!!!)- zu seinem Futternapf rannte, als Frauchen rief, (erst ist Balou dran, und dann auf´s Pfeifen darf ich zu meinem) hat der ältere Kumpel mich so richtig ausgebellt….. nun trau ich mich nur noch an seinen Futternapf, wenn er leer ist….. dann halte ich auch schon mal eine Pfote rein, um zu zeigen, dass ich ganz gerne daraus fressen würde. Vielleicht darf ich das dann mal. Und schaut mal, wenn der Balou säuft, dann lässt er mich sogar neben dem Futternapf liegen, vielleicht denkt er, ich würde ihn bewachen, falls auf einmal noch andere Hunde kommen….. – Und heute auf dem Spaziergang, ja, da hab ICH ihn mal ausgebellt, den alten Kumpel. Frauchen sagte „sitz“ er hat wieder was länger gebraucht, da ich ja schon weiß, was das Wort bedeutet, hab mich brav hingesetzt, und als Frauchen MICH zuerst mit einem Minileckerli belohnen wollte, dachte er, es wäre für ihn, daraufhin hab ich ihn dann auch mal ausgebellt! So ist es, wenn Senioren nicht gehorchen, ich hoffe, dass er das auch noch lernt!!!

Ein fröhliches Wau aus Oberfranken

Addy"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Addy (Attila)

Shiva

Do. 12.05.2016

 

"Chillige Wau-Wau-Grüße an meine Geschwisterchen aus der Kuhbar! Wenn ich so weiter mache, dann gibt es demnächst eventuell auch eine Kuh-gel Eis für mich!

 

Euer Rocky

 

P.S.: Bis dahin nehme ich vorlieb mit dieser Kugel! "

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Mi. 11.05.2016

 

"Guten Morgen zusammen

Also heute war wieder mal so ein Tag mit ganz viel Neuem! Direkt nach dem morgendlichen Spaziergang wurde ich in so ein großes Etwas mit 4 runden Pfoten (die Zweibeiner nennen das Auto) gepackt, da war eine Box mit meiner Lieblings Felldecke und ein paar Leckerlis drin (!!!) und dann ging Frauchen nach vorne, und startete das Ganze. Es gab komische Geräusche, ich wollte nur weg…. Aber alles jammern, jaulen und auch bellen nützte nix Frauchen ignorierte mich, also schlief ich bei dem schaukeln einfach ein…. Es war ja nicht soooo schlimm, wie ich befürchtet hatte….. Irgendwann hörte das Geräusch auf, Frauchen nahm mich raus, und ich sah ganz viele von diesen komischen Autos und auch ganz große, und sehr laute…. Anschließend wurde ich ne Treppe hochgetragen, und kam in ein fremdes Haus mit ganz tollen Gerüchen von anderen Hunden und so. Das war nun das Haus von der Tierärztin….. Die ist auch OK. Die meinte, als sie mich sah, ich wäre ein toller, und würde mal sehr groß…. – ich bemühe mich!!!- die hat mich abgehört, abgetastet und die Ohren und Zähne angeschaut und alles für gut befunden. Gewogen hat sie mich auch, 9 kg schwer bin ich heute nun. Das findet Frauchen toll :-J - Weil ich alles so gut mitgemacht habe, bekam ich einen „Keks“ wofür ich natürlich ohne Aufforderung „Sitz“ machte, (mein großer Kumpel, der Balou macht das auch so, also denke ich, dass sich das gehört!!!) und die Tierärztin vor lauter Begeisterung laut gelacht hat.

Die Rückreise ging dann ganz gut, meckern bringt eh nix, also schlaf ich lieber auf der Felldecke, und lass mich in mein Haus kutschieren. – Bis demnächst

Wuff euer Addy"

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Di. 10.05.2016

 

 

Von Rocky(Achilles) haben wir ein süßes Bild mit folgendem Text bekommen:

 

"Riesen Knuscher-Wau-Wau aus Fröndenberg an all meine Schwesterchen und Brüderchen!

 

Euer Rocky"

 

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Nala (Amy)

Assanto

Luzi (Abonita)

Aro (Aragon)

Mo. 09.05.2016

 

Addy teilte uns heute folgendes mit:

 

"Also der Balou, mein „Senior-Kumpel“ der mag nicht so mit mir spielen. Eventuell ist es das super schöne, warme Wetter oder dann doch sein Alter... Aber heute hab ich gemerkt, so in der Mittagspause für das Nickerchen, da darf ich nahe bei ihm liegen... Er ist doch nett :-)

Ein Wau aus Oberfranken

Euer Addy"

So. 08.05.2016 (Muttertag)

 

Heute bakamen wir Post von Addy:

 

"Hallo zusammen

Endlich hab ich auch mal wieder Zeit, mich zu melden aus dem Oberfränkischen. Mir geht es sehr gut. Meine Zweibeiner haben mich heute vor der 1. „Fresszeit“ gewogen, und sind zufrieden, denn ich habe in einer Woche 900 g zugelegt. Ihnen wurde gesagt, ich könnte evtl. abnehmen in der 1. Woche. ICH doch nicht….. Balou, mein Senior Kumpel frisst zum Glück nicht immer alles komplett auf, das putze ich dann noch alles weg. (Hund darf nix verkommen lassen) – Die letzten 3 Tage waren was komisch J in meinem Haus waren auf einmal neue Zweibeiner, das nennt sich „Besuch“. Die waren nett, haben mich auch in Ruhe gelassen, - nicht mich verhätschelt (!!!)….. ich konnte gemütlich die immer größer werdende Freiheit hier im Garten erkunden und ungestört in meinem Gehege spielen. – Balou meckert mich zwar an, wenn ich „aus Lust am Leben“ neben ihm her hüpfe und mit ihm spielen will…. Ich merke, Senioren machen mehr Siesta J - Euch allen einen wunderschönen Sonntag und bis Bald!!!

Wuff Euer Addy"

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Addy (Attila)

Sa. 07.05.2016

 

Die Kleinen sind unermüdlich. Sie beschäftigen ihre neuen Eltern Tag und Nacht...

Um diesen Aktivitätendrang zu bändigen, kamen bereits die Ersten in den Genuss einer Welpenschule.

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder/das Video vergrößern

Rocky (Achilles)

Nala (Amy)

Rocky (Achilles)

Shiva

Mi. 04.05.2016

 

Von Addy erhielten wir die angehängte Nachricht. Er entwickelt sich zu einem tollen Erzähler. Uns erfreut jede Meldung von den Welpen. Bitte weiter so...

 

"Hallo

Also die Zweibeiner, die sind komisch….. Frauchen meint, sie müsste mal einkaufen…. (dabei ist doch noch soooo viel Futter für mich da)!!! Also hat sie mich nach unserem tollen Wald-Spaziergang mit Balou meinem älteren Kumpel, und dem Mittagsmahl, in der Küche gelassen, und den lustigen Käfig vor die Tür gestellt. Sie hatte wohl Bedenken, dass ich zu neugierig bin, (was stimmt) und dann die Pflanzen im Wohnzimmer zerpflücke oder an die Kabel gehen werde. – Also, das Alleinsein, das macht nicht so viel Spaß, aber Balou war ja auf der anderen Seite des Käfigs, und hat nur geschlafen, was ich ihm dann nachmachte. – Als Frauchen nach ner Stunde wiederkam und uns lobte, weil gaaaar nix kaputt war (!!!) hat sie mich wieder an meinen Lieblingsplatz in den Gartenauslauf gebracht. – Ich hoffe, Euch geht es auch allen gut und sende ein sonniges Wau Wau an alle meine Geschwister und Freunde…..

Nachtrag: die Zweibeiner waren voll glücklich Heut Morgen und haben mich gelobt - ….. ich habe sie durchschlafen lassen!!! Von gestern 23 Uhr bis heute um 7 Uhr J – ich war aber auch sowas von müde, all die Waldspaziergänge mit dem Laubgeraschel und so.

Addy aus Oberfranken"

Von Rocky haben wir heute per Mail auch schöne Bilder bekommen. Vielen Dank dafür.

 

Di. 03.05.2016

 

Wie versprochen hier noch weitere Bilder...

 

 

Außerdem erreichte uns heute eine Nachricht von Addy:

 

"Bei meiner neuen Familie kriege ich zwar lecker Futter (meine Welpen-Nahrung mit Möhren und Knoblauch) Herrchen rümpft schon die Nase, wenn er mich riecht!!!! Aber die Zecken bleiben von mir weg :-) Balou meckert, wenn ich dann an sein Futter geh.... Der alte Herr frisst morgens früh noch nichts, - also probiere ich doch mal, wie so ein oller Umzugkarton schmeckt.... aber es ist nicht so lecker.... dann such ich mal was anderes....

 

Euch allen einen sonnigen Tag

 

Ein freundliches Wau aus Oberfranken

 

Addy"

 

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder/Videos vergrößern

Manno…… dieser Hügel muss doch irgendwie zu bezwingen sein :-o

Känguru Nala

Assanto´s Kampf mit dem Kissen

Addy (Attila)

Aro (Aragon)

Assanto

Nala (Amy)

Mo. 02.05.2016

 

Wir bekommen viele schöne Fotos von unseren Kleinen, die jetzt andere Leute auf Trab halten. Vielen Dank an dieser Stelle für die Rückmeldungen und Bilder.

 

P.S.: Weitere Bilder folgen morgen...

 

durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern

Rocky (Achilles)