Trächtigkeitstagebuch

STIPATOR FRANCORUM

Was passiert gerade?

Weiter geht es in A-Wurf / 1. Woche.

 

Uhrzeit: 9:50

Mit reichlich zeitlicher Verzögerung ließ sich letztendlich auch Dame Nr.4 überzeugen.

Sie wurde bei stehender Mama direkt in die Hände ihrer "Hebamme" geboren.

Ordentliche 482g bringt sie auf die Waage und ist -welch Überraschung- auch schwarzmarken.

Damit ist die Großfamilie komplett und ausgewogen wie wir es uns gewünscht haben:

4 stimmgewaltige Sopranistinnen und 4 kräftige Tenöre werden uns mit ihrem "melodischen" Konzert in nächster Zeit sicherlich wenig Ruhe gönnen.

 

Uhrzeit: 9:30

Und es geht noch weiter!

Dem Rat einer erfahrenen Züchterin folgend, gab es gerade eine vorläufige Endabnahme beim Tierarzt:

Mutter und 7 Welpen wohlauf. Beim Abtasten werden allerdings noch Bewegungen gefühlt - ein Röntgenbild bringt Klarheit: ein Mamahundi hat noch nicht die rechte Lust, bei so tristem regnerischen Wetter die gemütliche Wärme der Mama zu verlassen.

Durch eine Spritze werden nun Wehen eingeleitet.

 

Uhrzeit: 4:35

Es war eine lange und harte Nacht.

Noch sind wir nicht sicher, dass es bei 4 schwarzmarkenen Rüden und 3 schwarzmarkenen Hündinnen bleibt. Easy hechelt immer noch - allerdings kehrt auch ihr Appetit wieder zurück.

Als negative Nachwirkungen hat sie -wie erwartet- Durchfall vom Fruchtwasser und den Nachgeburten.

Unser Haus ist erfüllt vom Quieken der 7 kleinen Racker. Ein Quieken, das den durchdringenden Geräuschen der Plastikspielzeuge für Hunde gleicht. Und erst jetzt verstehen wir, weshalb sich das Business für diesen schrillen Sound entschieden hat: er soll Muttergefühle wecken!

 

Uhrzeit: 1:35

Ohne Schriftführer verlieren wir jetzt langsam den Überblick zumal alle auf den ersten Blick gleich aussehen. Die Farbbänder haben sich schnell als wenig geeignet erwiesen, so dass wir zur Unterscheidung auf Markierungen mit Nagellack übergegangen sind.

 

Uhrzeit: 1:18

Eine dritte Dame mit ausgeprägten Marken gesellt sich zu den 4 Herren. Mit 436g die leichteste im Bunde - aber sicherlich kein "leichtes Mädchen".

 

Sa. 05.03.2016, - Uhrzeit: 1:00

War es das? Es ist schwer einzuschätzen, ob noch weitere Welpen kommen. Wir müssen abwarten.

Nachher, wenn die Praxis aufhat, geht es auf jeden Fall zum Tierarzt, um via Röntgen zu checken, dass nicht doch noch einer in ihr steckt.

 

Uhrzeit: 23:23

Nr. 6 erblickt das Kunstlicht der Nacht - ein schwarzmarkener Rüde mit strammen 490g. Es dürften ruhig ein paar mehr Damen sein. Unterstützt von einem ganzen Helferteam läuft bisher alles reibungslos: Easy sorgt für Nachschub an Welpen. Svetlana unterstützt als Hebamme. Unsere Tochter Shari führt Protokoll und hilft beim Messen und markieren. Und unser Sohn Angelo versorgt alle mit Essen. Fränk füttert den Infoticker ;-)

Per Telefon, Mail und Whatsapp stehen 3 erfahrene Hovawart-Züchterinnen mit Rat zur Seite, sowie viele Freunde verfolgen das Geschehen live online.

 

Neben der Gewissheit, dass Etax reinrassig schwarz ist, kommen wir auch zu der Überzeugung, dass Easy verdeckt durch ihr blond das Marken-Gen in doppelter Ausführung trägt.

 

Uhrzeit: 22:28

Die Damenwelt holt auf - "Nr. 5 lebt" eindeutig und ist eine schwarzmarkene Lady mit Traummaßen von 494g und durchdringender Sopranstimme. Unser Traum von Diversity scheint ausgeträumt - alles uniform schwarzmarken - aber eben die Königsklasse in der Hovawartwelt.

 

Uhrzeit: 21:31

und da waren es 4 - mit 452g bisher leichtester im Quartett (Rüde schwarzmarken). Aber die Stimme kann gut mit den anderen mithalten.

 

Uhrzeit: 21:06

Ein 3. Schreihals ist da (und was für einer) - wieder schwarzmarken - Rüde (524g).

Wie es scheint hat Etax von beiden Elternteilen das dominante Schwarzgen geerbt und damit die Farbe des Wurfs bestimmt.

Uhrzeit: 20:49

Es wird ruhiger vor dem nächsten Akt: Easy nutzt die Verschnaufpause um etwas zu dösen.

Die 2 kleinen Racker scheinen ihre erste Mahlzeit genossen zu haben - das wilde Quietschen ist übergegangen in ein zufriedenes Schnurren. Ihr Platz im Körbchen auf der Wärmflasche scheint ihnen zu behagen und so kann sich Easy auf den nächsten Wurf konzentrieren. Als Liebhaber von Diversity hoffen wir jetzt inständig auf etwas Blondes.

Uhrzeit: 20:06

Der kleine Rüde ist extrem mitteilungsbedürftig - er singt unaufhörlich. Damit erinnert er uns stark an unseren eigenen Sohn (Angelo) - trotz A-Wurf wird er so aber sicherlich nicht benannt werden.

Die Mutterfreuden sind Easy ins Gesicht geschrieben: sie strahlt eine Zufriedenheit wie lange nicht mehr aus.

 

Uhrzeit: 19:51

Ab nun wird im Duett gequietscht: unterstützt wird der kleine Racker durch eine schwarzmarkene Hündin (482g).

 

Uhrzeit: 19:24

Ein schwarzmarkener Kopf ist zusehen.

19:25 der kleine Zwerg ist ganz draußen - sieht aus wie ein Maulwurf und quiekt wie ein Quitsche-Entchen. Mama Easy leckt ihn noch gründlich rein - es ist ein Rüde (466g). Mit gut ausgeprägten Lungen macht er Mama auf seinen starken Hunger aufmerksam.

 

Uhrzeit: 19:00

Es geht in die heiße Phase: Seit 17 Uhr hechelt Easy stark. Um 18 Uhr ging das erste Fruchtwasser ab.

Um 19:10 zeigte sich eine von außen sichtbare Presswehe.

 

Uhrzeit: 11:00

Easy hat sich entschlossen ihre Welpen doch noch nicht so bald zur Welt zu bringen: Sie meint, bei Tageslicht kann man sich am besten ausruhen und genau das macht sie gerade. Außerdem war sie nach kurzer Gassierunde nicht mehr abgeneigt, sich über die Futterbrocken herzumachen, die sie gestern noch verschmäht und im Futtenapf hat liegen lassen.

 

Fr. 04.03.2016, - 62. Tag der Trächtigkeit, Uhrzeit: 7:15

Mit viel Hecheln, Scharren, hin und her laufen, aber auch ruhigeren Phasen ist die Nacht verstrichen. Wir waren in der Zeit zwei mal draußen, wo Easy versucht hat sich ausgiebig zu leeren. Nun werden wir uns munter den bevorstehenden Herausforderungen stellen! :-)

 

Do. 03.03.2016, - 61. Tag der Trächtigkeit, Uhrzeit: 22:30

Easy hat die Wurfkiste komplett akzeptiert und sucht keine anderen Plätze mehr. Ihre Tätigkeiten sind im Moment: Mal hecheln, Mal scharren, Mal sich auf die Seite legen und sich etwas entspannen. Wie man so sagt: Ruhe vor dem Sturm...

 

Do. 03.03.2016, - 61. Tag der Trächtigkeit, Uhrzeit: 15:30

Der Hund ist immer für Überraschungen gut: beim heutigen Mittagsspaziergang meinte Easy plötzlich, ich müsste jetzt unbedingt ein Spielzeug rausrücken.

Zwei Stunden später teilt sie mir mit, dass das Futter ihr nicht mehr schmeckt... Anschließende Temperaturmessung hat gezeigt, dass die Temperatur im Vergleich zu heute Morgen gesunken ist - alles Zeichen, dass die Geburt nicht mehr lange auf sich warten lässt...

Wer interesse hat - weiter vorbeischauen ;-)

 

Do. 03.03.2016, - 61. Tag der Trächtigkeit

Der Tag X nähert sich unaufhaltsam. Die Waage zeigt schon mächtige 39,3 Kg an (+30%).

Der Bauch ist gespannt wie ein Luftballon kurz vorm Platzen. Aber Appetit ist immer noch reichlich vorhanden.

Ein erstes Zeichen der einsetzenden Geburt soll gemäß Literatur die Futterverweigerung sein.

Easy meint aber wohl, die Babys müssen noch etwas "gebrütet" werden. Wir sind gespannt, wie lange noch?

 

Di. 01.03.2016, - 59. Tag der Trächtigkeit

Wir biegen auf die Zielgerade und der Countdown läuft.

Gemäß der Literatur kommen die Welpen zwischen dem 61. und dem 65. Tag zur Welt.

Innerhalb der nächsten 7 Tage sollten wir wissen, was sich im Überraschungs-Ei verbirgt.

 

Wir hoffen, dass der schwarzmarkene Etax von seinen Eltern das rezessive Blond-Gen geerbt hat und uns so einen farbenfrohen Wurf beschert (Hälfte blond andere Hälfte schwarz).

Seine 3 blonden Geschwister nähren diese Hoffnung - allerdings besteht auch eine 33%ige Wahrscheinlichkeit, dass er sowohl vom Vater als auch von der Mutter das dominate Schwarz-Gen mitbekommen hat. In diesem Falle würde der gesamte Wurf schwarz und schwarzmarken werden.

 

Easy hat mittlerweile mit ihren stolzen 38,5 Kg (+27%) reichlich zu kämpfen. Und trotzdem lassen sich bei Handauflegen noch die Rippen spüren - der Gewichtszuwachs scheint wohl nicht nur in die Reserven gegangen zu sein.

Bei Treppen, lässt es sich nicht mehr verheimlichen, dass es Easy schwer fällt, Bewegungen so elegant zu koordinieren wie früher. Das mächtige Mutterschiff kommt schnell ins Wanken und Stolpern wie ein alter Hund. Mittlerweile zieht sie es deshalb vor, sich in eine ruhige Ecke zu legen und vor sich hinzudösen, bis der Duft einer nächsten proteinreichen "Brotzeit" sie wieder auf die schwankenden Beine ruft.

9. und damit die letzte Woche

Fr, 26.02.2016, - 55. Tag der Trächtigkeit

Easy fallen mittlerweile die gemeinsamen Spaziergänge immer schwerer: War sie früher immer meherere Schritte voraus, so trottet sie nun mit gebührlichem Abstand langsam und behebig hinter einem her. Der schwere, runde Bauch schränkt ihren Aktivitätsdrang deutlich ein und sie zieht es vor, sich in einer ruhigen Ecke auszuruhen.

Mo, 22.02.2016, - 51. Tag der Trächtigkeit

Eine heutige Überprüfung des Gewichts beim Tierarzt hat offenbart, dass Easy seit Anfang der Trächtigkeit schon 6,3 Kg (+21%) zugenommen hat :-O. Sie wiegt nun stramme 36,6kg.

Ähnlichkeiten mit einem Überraschungs-Ei sind nicht wegzuleugnen:

außen süße Rundungen - und über den genauen Inhalt kann man nur spekulieren :-))

 

So, 21.02.2016, - 50. Tag der Trächtigkeit

Jetzt lassen sich schon die ersten Bewegungen der Welpen spüren.

Easy ist aus pragmatischen Gründen in die Küche umgezogen, um möglichst nah an der Nahrungsquelle zu sein.

Vor dem Hintergrund ihres unstillbaren Heißhungers ist es für uns kaum vorstellbar, dass ein Nutellabrötchen die ganze Nacht unversehrt auf dem niedrigen Couchtisch überlebt hat.

8. Woche

 

Mi, 17.02.2016, - 46. Tag der Trächtigkeit

Die Wurfkiste wurde noch um Kleinigkeiten ergänzt und sofort von Easy ausprobiert.

Am Dienstag hatten wir ein intensives Beratungsgespräch mit unserem Tierarzt über die schon bald anstehende Geburt.

Nur noch 2 Wochen trennen uns von dem heiß ersehnten Ereignis, das erfahrungsgemäß 61 bis 65 Tage nach der Ovulation liegen soll. Daraus errechnet sich der Zeitraum vom

3. bis 7. März 2016.

Mo, 15.02.2016, - 44. Tag der Trächtigkeit

Der heutige Tierarztbesuch hat einen Schock für jede schlangheitsbewußte Dame ergeben. Easy's aktuelles Gewicht: 34 Kg - das sind exakt 4Kg mehr als zu Beginn der Trächtigkeit. Und das obwohl es erst seit gestern höhere Futterrationen gibt. Wie es aussieht, scheint der geringere Bewegungsdrang unserer schwangeren Dame schwergewichtige Folgen zu haben.

 

So, 14.02.2016, - 43. Tag der Trächtigkeit

Am Wochenende waren wir alle fleißig: Wir haben die Wurfkiste gebaut und Easy hat bereits zur Probe gelegen. Ihr fachmännisches Urteil: So weit Ok - aber bei der Einrichtung besteht noch Verbesserungspotential. Ein schöner PVC-Bodenbelag und ein paar weiche Decken würden es sicherlich noch wohnlicher machen :-)

 

7. Woche

 

Do, 11.02.2016, - 40. Tag der Trächtigkeit

Bei Easy zeichnen sich schon deutliche körperliche Veränderungen ab: von ihrer ehemals schlanken Linie ist kaum noch etwas zu sehen. Die Zitzen werden größer - teils haben sie schon die Größe von einem Daumennagel erreicht :-O

Während sie sonst hovawarttypisch im Haus für Menschen kaum mit der Nase wahrnehmbar war, ist ihr Körpergeruch nun sehr deutlich - die Rüden scheinen es zu mögen.

Easy's starker Bewegungsdrang hat erkennbar nachgelassen und ihre körperliche Belastbarkeit ist deutlich gesunken.

Darüber hinaus stürzt sie sich drinnen wie draußen auf alles was essbar ausieht (noch sind die auf dem Tisch stehenden Lebensmittel sicher - aber wer weiß wie lange noch).

 

 

So, 07.02.2016, - 36. Tag der Trächtigkeit

Obwohl es beim Füttern noch keine Zugaben gibt, hat Easy seit dem letzten Wiegen (Mi. 27.01, am 25. Trächtigkeitstag) bedingt durch die geringeren Aktivitäten schon zugenommen. Nun wiegt sie 31,75 kg - das sind 1,35 kg mehr, als vor 10 Tagen.

 

6. Woche

 

Sa, 06.02.2016, - 35. Tag der Trächtigkeit

Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar. Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an.

 

 

So, 31.01.2016, - 29. Tag der Trächtigkeit

Bei den Embryonen beginnen Zehen, Barthaare und Krallen sich zu entwickeln.

 

 

Die Hündin soll aufhören, die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird merkbarer. Man sollte jetzt auf das Gewicht der Hündin achten und sie nicht überfüttern. Die Herzschlag ist aufgrund der ansteigenden Flüssigkeit in der Gebärmutter nicht mehr länger als Diagnosemethode nutzbar.

 

5. Woche

 

Do, 28.- Mo, 01.02.2016, 26.-30. Tag der Trächtigkeit

Dies wäre der beste Zeitpunkt, um die Trächtigkeit anhand des Herzschlags zu diagnostizieren. Die Embroynen sind etwas walnussgroß und sind gleichmäßig im Uterus verteilt.

 

Sa, 23.- Sa, 30.01.2016, 21.-28. Tag der Trächtigkeit

Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. In dem derzeitigen Zustand sind die Embryonen sehr stark defektgefährdet. Die Entwicklung der Zitzen beginnt.

 

Mi, 27.01.2016, - 25. Tag der Trächtigkeit

Obwohl die Easy es verheimlicht hat, hat die Ultraschalluntersuchung doch bestätigt, dass unser Hovi-Mädchen trächtig ist. Die Waage zeigte 30,4 kg an.

Di, 26.01.2016, - 24. Tag der Trächtigkeit

Nun ist das erste Schleim zum Vorscheinen gekommen.

 

 

Am 22. Tag sind die Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Anstrengende Aktivitäten sollen jetzt vermieden werden. Die Proteinzufuhr im Futter kann (aber nicht muss) erhöht werden. Zu diesem Zeitpunkt kann mit einer Ultraschalluntersuchung der Zustand der Trächtigkeit festgestellt werden.

 

4. Woche

 

So, 17.- So, 24.01.2016, 15.-22. Tag der Trächtigkeit

Ca. am 19. Tag setzen sich die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embrionale Bläschen. Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat.

 

 

Aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter kann die Hündin unter morgendlicher Übelkeit leiden. Manche Hündinnen fressen ab dem 20. Tag für einige Tage gar nichts oder zumindest sehr wenig. Das tritt bei der Easy aber gar nicht auf :-) Viele Hündinnen sind jetzt besonders anhänglich. Hmm... war die Easy schon immer :-)

 

3. Woche

 

Do, 14.- Sa, 16.01.2016, 12.-14. Tag der Trächtigkeit

Die Embryos erreichen die Gebärmutter.

 

So, 10.- Do, 14.01.2016, 8.-12. Tag der Trächtigkeit

Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten.

 

2. Woche

 

Mi, 06.- Fr, 08.01.2016, 4.-6. Tag der Trächtigkeit

Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals.

 

Di, 05.- Mi, 06.01.2016, 3.-4. Tag der Trächtigkeit

In den Eileitern fintet die Befruchtung der Eizellen statt.

 

Mo, 04.- Di, 05.01.2016, 2.-3. Tag der Trächtigkeit

Sperma erreicht die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden.

 

Mo, 04.01.2016 - 2. Tag der Trächtigkeit

Der zweite Deckversuch war auch erfolgreich. Sperma wandert zu den Eileitern. Die Spermien bleiben in den weiblichen Geschlechtsorganen eine Zeitlang befruchtungsfähig.

 

So, 03.01.2016 - 1. Tag der Trächtigkeit

Der erste Deckversuch war erfolgreich. Nun wandert Sperma ausserhalb der Gebärmutterschleimhaut. Um die Chancen einer Befruchtung zu erhöhen, sollte der Deckakt innerhalb von 48 Stunden nach dem ersten Deckakt wiederholt werden. Daher planen wir glech für Montag noch ein Rendevouz.

 

Sa, 02.01.2016

Der Progesterontest hat ergeben, dass heute der Eisprung statt finden wird. Das heisst "grünes Licht" für den ersten Deckversuch.

 

1. Woche

© Hovawarte ex STIPATOR FRANCORUM